Call of Duty: Ghosts : Call of Duty: Ghosts für die PlayStation 3 und die Xbox One zu entwickeln war für Infinity Ward wie ein mieses erstes Date. Call of Duty: Ghosts für die PlayStation 3 und die Xbox One zu entwickeln war für Infinity Ward wie ein mieses erstes Date.

Im Gespräch mit der englischsprachigen Webseite edge.com hat sich Mark Rubin, für Call of Duty: Ghosts verantwortlicher Executive-Producer bei Spielentwickler Infinity Ward, unter anderem zu den Herausforderungen bei der Entwicklung eines neuen Spiels für eine komplett neue Plattform geäußert - ein Szenario, das nun mit der bevorstehenden Veröffentlichung von PlayStation 4 und Xbox One für viele Entwickler eingetreten ist.

Und Rubin findet einen recht abstrakten Vergleich für den Übergang in die neue Konsolengeneration. Die Entwicklung für eine neue Plattform sei wie ein mieses erstes Date:

»So wie ich das sehe, ist das erste Spiel für eine Next-Gen-Konsole mit am schwierigsten zu machen. Es ist wie ein erstes Date. Man muss soviel herausfinden und kennt einander kaum. Beim zweiten Date ist dann natürlich alles besser, aber das erste ist echt schwierig.«

Er denke deshalb auch nicht, dass die gleichzeitige Veröffentlichung des Spiels für Current- und Next-Gen-Systeme den Fortschritt von Call of Duty hinsichtlich seiner Qualität und seiner grafischen Entwicklung hemmen würde. Man müsse sich nur einmal Call of Duty 2 anschauen und es mit Call of Duty 4 vergleichen:

»Schaut euch zum Beispiel Call of Duty 2 an und wie es sogar im Vergleich zu Call of Duty 4 noch ausgesehen hat. Es war ein signifikanter Schritt vorwärts. Und ich denke deshalb, dass wir jetzt etwas ähnliches sehen werden - ich hoffe, allgemein als Spielentwickler und nicht nur für Call of Duty gesprochen, massive Schritte nach vorn zu sehen, während die neue Generation erwachsen wird.«

Call of Duty: Ghosts erscheint am 5. November 2013 für den PC, die PlayStation 3 und die Xbox 360. Ein PS4-Ableger folgt am 29. November 2013. Die Xbox One wird bedient, sobald die Konsole erhältlich ist.