Call of Duty: Ghosts : Der Devastation-DLC für Call of Duty: Ghosts ist ab sofort auch für den PC, die PS4 und die PS3 erhältlich. Enthalten sind unter anderem vier neue Mehrspieler-Karten. Der Devastation-DLC für Call of Duty: Ghosts ist ab sofort auch für den PC, die PS4 und die PS3 erhältlich. Enthalten sind unter anderem vier neue Mehrspieler-Karten.

Der Publisher Activision und das zuständige Entwicklerstudio Infinity Ward haben den DLC Devastation für den Shooter Call of Duty: Ghosts nun auch auf der PlayStation 4, der PlayStation 3 und dem PC verfügbar gemacht. Die neuen Download-Inhalte waren aufgrund eines Exklusiv-Deals mit Microsoft auf der Xbox One und der Xbox 360 bereits seit dem 3. April 2014 erhältlich.

Der Devastation-DLC bringt mit Ruins, Collision, Behemoth und Unearthed insgesamt vier neue Multiplayer-Karten mit sich.

  • Die erste Karte, »Ruins«, befindet sich auf einer mexikanischen Halbinsel und ist zwischen den Überresten eines Tempels auf einem Berg angesiedelt. Die zahlreichen Ebenen sorgen für große Höhenunterschiede, besonders geeignet für Waffen mit hoher Reichweite. Außerdem eignen sich die Gänge im Untergrund perfekt für Feuergefechte auf kurze Distanz. Findige Spieler, die die einzigartige Feldorder vervollständigen, sorgen dafür, dass der Vulkan der Karte ausbricht. Daraufhin können sie ihren Gegnern zusehen, wie sie Deckung vor brennenden Gesteinsbrocken suchen.

  • Die Karte »Collision« versetzt Spieler inmitten von Schutt und Trümmer auf einem Containerschiff, das unter einer zerstörten Brücke in New York liegt. Die kleine Karte ist ideal für Taktiken à la »Run-and-Gun.« Spieler, die »Collision« dominieren und die Feldorder der Karte komplettieren, können die Kontrolle über ein schwer bewaffnetes Flugzeug übernehmen und einen Regen der Zerstörung auf ihre Gegner prasseln lassen.

  • Auf »Behemoth« begeben die Spieler sich auf einen riesigen Schaufelradbagger in Südamerika. Weitläufige Flächen bieten gute Bedingungen für Waffen mit hoher Reichweite, während die kompakten Innenräume sich bestens für MPs und Schrotflinten eignen. Wer die spezielle Feldorder der Karte vervollständigt, steigt in einen Kampfhubschrauber und sucht das Feld mit der panzerbrechenden Rail Gun nach Gegnern ab.

  • Die vierte Karte von Devastation ist »Unearthed«. Sie ist eine überarbeitete Version der beliebten Karte »Dome« aus Call of Duty: Modern Warfare 3 - inklusive brandneuer Geheimnisse. »Unearthed« ist eine kompakte Karte für alle Spielertypen. Um die Feldorder der Karte zu komplettieren, müssen Spieler sich mit der Ausgrabungsstätte eines Alien-Artefakts befassen. Damit entfesseln sie die Kraft der Cryptiden und haben die Chance, die geheime Alien-Waffe auf der Karte zu finden.

Außerdem gibt es einen neuen Teil der Science-Fiction-Horror-Kampagne Extinction und eine neue Waffe namens The Ripper

Der Devastation-DLC ist als Download zum Preis von 14,99 Euro für Call of Duty: Ghosts erhältlich. Season-Pass-Inhaber dürfen ohne Zusatzkosten auf die Inhalte zugreifen.

» Call of Duty: Ghosts im Test - Leider geil und abgenutzt

Call of Duty: Ghosts - Devastation