Zum Thema » Der Einzelspielermodus von Call of Duty: Infinite Warfare in der Preview Zu Unrecht gescholten Call of Duty: Infinite Warfare ab 32,98 € bei Amazon.de In der Zukunft heißt die Wunderwaffe der Armee Battle Rig, zumindest behauptet das Call of Duty: Infinite Warfare. Die Rigs lösen die Specialists aus dem Vorgänger ab und stellen im Prinzip sechs Charaktere dar, die man vor Beginn jeder Partie (und nach Wunsch auch währenddessen) auswählt.

Das sollte man allerdings nicht mit den Helden aus Overwatch vergleichen - Rigs geben zwar gewisse Talente und Spezialwaffen vor, man kann sie trotzdem alle komplett frei mit Waffen und Spielstilen bestücken. Und auch das lässt sich jederzeit während der Partie umstellen.

Die Traits und Payloads sollte man sich eher als Bonus vorstellen, der das eigene Custom Loadout ergänzt: Wer auf schallgedämpfte Knarren setzt, kann diesen Spielstil mit der Rig Phantom samt Tarnfunktion noch vertiefen. In der folgenden Übersicht stellen wir alle wichtigen Infos vor, die wir jetzt bereits über die Rigs wissen.

Preview von der CoD XP 2016: Der Multiplayer von Call of Duty: Infinite Warfare erstmals gespielt

Warfighter

Call of Duty: Infinite Warfare :

Der klassische Call-of-Duty-Soldat, der mit seinem Sturmgewehr auf mittlere Distanz kämpft. Er setzt voll auf Offensivstärke und versucht, schnell Gegner auszuschalten und zum Ziel zu gelangen. Die einsteigerfreundlichste Klasse.

Die Payloads des Warfighter-Rigs

Claw: Verwandelt Warfighters Gewehr in eine Art Plasmacutter aus Dead Space - damit verschießt er horizontale Salven, die aufgrund ihrer Streuung fast immer ins Ziel treffen.
Combat Focus: Warfighter erhält kurzzeitig doppelte Streak Points
Overdrive: Verleiht Warfighter einen temporären Geschwindigkeitsschub

Die Traits des Warfighter-Rigs

Ping: Kills und Assists aktivieren einen Sonarping beim toten Feind, der den Aufenthaltsort naher Gegner verrät. Bonuspunkte für von Teamkollegen getötete Feinde, die vom Ping betroffen waren.
Persistence: Scorestreaks werden beim Tod nicht mehr zurückgesetzt. Jeder Scorestreak kann nur noch einmal pro Match erlangt werden.
Resupply: Durch Kugelwaffen getötete Feinde lassen Plündertaschen fallen, die Granaten wieder auffüllen.

Merc

Call of Duty: Infinite Warfare :

Ein rüstiger Haudrauf, der mit seiner Strahlenwaffe ähnlich wie Soldier 76 in Overwatch Gegner automatisch aufs Korn nehmen kann. Alternativ wechselt er zu einem mächtigen Kampfschild, mit dem er nach vorne stürmt oder seine Kollegen deckt. Der perfekte Defensivpanzer.

Die Payloads des Merc-Rigs

Steel Dragon: Schwere Strahlenwaffe, die mehrere Ziele gleichzeitig verfolgt.
Bull Charge: Verleiht dem Merc einen Schild.
Reactive Armor: Vaporisiert Kugeln von Handfeuerwaffen.

Die Traits des Merc-Rigs

Man-At-Arms: Der Merc beginnt mit voller Munition und Waffen beeinträchtigen nicht mehr die Bewegung.
Infusion: Gesundheit wird schneller regeneriert, nachdem der Merc Schaden genommen hat.
Shockwave: In der Luft kann der Merc einen mächtigen Bodenstoß aktivieren.

Phantom

Call of Duty: Infinite Warfare :

Phantom ist der klammheimliche Assassine, kann sich tarnen und hinter den feindlichen Reihen tödlich zuschlagen. Sein Rückenschild Rearguard absorbiert Schaden, während sich Phantom ganz darauf konzentriert, das Ziel um die Ecke zu bringen.

Die Payloads des Phantom-Rigs

Ballista EM3: Elektromagnetischer Projektilwerfer mit erhöhter Durchschlagskraft, der Feinde erledigen und sie an die Wand nageln kann.
Pulsar: Deckt feindliche Positionen auf.
Active Camo: Macht Phantom fast komplett unsichtbar.

Die Traits des Phantom-Rigs

Marked Target: Angriffe markieren Feinde und hindern sie fünf Sekunden daran, Gesundheit zu regenerieren. Von Teamkollegen getötete markierte Feinde verleihen Bonuspunkte.
Heightened Senses: Im Zoom-Modus eines Scharfschützengewehrs werden Feinde in der Umgebung besser gehört und ein Warnsignal alarmiert den Phantom, wenn sich Gegner nähern.
Rearguard: Ein Rückenschild schützt vor Nahkampfangriffen von hinten oder der Seite.

Synaptic

Call of Duty: Infinite Warfare :

Dieser Robo erinnert an Black Ops 3, funktioniert aber komplett anders. Ganz im Zeichen des Nahkampfs kann Synaptic blitzschnell zuschlagen und in einem alternativen Fortbewegungsmodus auf vier Beinen zum Gegner heranstürmen. Extrem tödlich.

Die Payloads des Synaptic-Rigs

Equalizer: Doppel-Maschinengewehre, die auf kurze Distanz vernichtend sind.
Reaper: Wechselt in einen schnellen Nahkampfmodus.
Rewind: Synaptic springt an eine vorherige Position zurück und füllt Gesundheit und Munition wieder auf.

Die Traits des Synaptic-Rigs

Combat Burst: Jeder Kill erhöht kurzzeitig die Bewegungsgeschwindigkeit.
Rushdown: Synaptics Jetpack lädt sich schneller auf und schadet Feinden beim Sprung mit den Raketenflammen.
Propulsion: Blitzschnelle Dash-Bewegung in die gewünschte Richtung.

Stryker

Call of Duty: Infinite Warfare :

Stryker sorgt für taktischen Support und kann mit seinem Geschützturm komplette Lanes besetzt halten. Nebenbei schaltet er eine Trophy-Drohne neben sich, die Granaten schleudert und ihn zum perfekten Support macht, um Stellungen zu kontrollieren.

Die Payloads des Stryker-Rigs

Gravity Vortex Gun: Feuert ein langsames Projektil, das Feinde zu sich zieht und verlangsamt.
Micro Turret: Kleiner Turm, der sich auf verschiedenen Oberflächen platzieren lässt.
Centurion: Stellt ein mächtiges elektromagnetisches Feld bereit und zerstört feindliche Projektile.

Die Traits des Stryker-Rigs

Trophy Drone: Zerstört eine tödliche Granate und muss sich dann wieder aufladen.
Relay: Stryker platziert ein Gerät, das vor nahenden Feinden warnt.
Hardened: Platzierte Ausrüstung und Drohnen halten mehr aus und bleiben auch nach dem Tod des Spielers bestehen.

FTL

Call of Duty: Infinite Warfare :

Nein, das ist keine Hommage an das bockschwere Indie-Spiel, sondern der Sprinter unter den Rigs. FTL steht vor allem für Guerilla-Movement, er stürmt nach vorne, stichelt aus der Deckung heraus mit blitzschnellen Schüssen, huscht dann wieder zurück oder teleportiert sich aus der Krisensituation heraus.

Die Payloads des FTL-Rigs

Eraser: Kompakte, energiebasierte Handfeuerwaffe, die Feinde evaporieren lässt.
FTL Jump: Ein kurzer Lichtgeschwindigkeitssprung, der den Spieler eine kleine Strecke nach vorne katapultiert.
Phase Shift: FTL wechselt in eine andere Dimension, in der er nur von anderen Spielern mit Phase Shift beschädigt werden kann.

Die Traits des FTL-Rigs

Power Slide: Lässt den FTL schneller und weiter sliden und derweil über Kimme und Korn zielen. Verringert außerdem die Boostkosten.
Supercharge: Tote Feinde lassen Cooldown-Pakete fallen, mit denen Teamkollegen ihren Super-Meter füllen können.
Perception: Warnt, wenn Feinde außerhalb des Bildschirms in die Richtung des FTL schauen.