CoD: Infinite Warfare : Call of Duty Infinite Warfare - Zombies in Spaceland heißt die nächste Episode im Zombies-Universum. Mit 80s-Setting, Seth Green und David Hasselhoff. Call of Duty Infinite Warfare - Zombies in Spaceland heißt die nächste Episode im Zombies-Universum. Mit 80s-Setting, Seth Green und David Hasselhoff.

Zum Thema Call of Duty: Infinite Warfare ab 39,95 € bei Amazon.de Erstmals probiert sich Infinity Ward auch an Zombies: Call of Duty: Infinite Warfare übernimmt das von Treyarch erdachte Koop-Universum und bringt mit »Zombies in Spaceland« einen eigenen Spin für den Zombie-Modus. Jetzt gibt es erstmals Bilder, einen Trailer und neue Informationen.

Wer es anhand des Namens noch nicht erkannt hat: Zombies in Spaceland nimmt das Retro-Thema der 80er Jahre, Neonlichter und die bekannte Popmusik sind zu erwarten. Die vier Koop-Charaktere müssen in einem Freizeitpark gegen die untoten Horden antreten.

Hasselhoff als Zombie-DJ

Stichwort Charaktere: Die Archetypen sind dieses Mal Rapper (Jay Pharoah), Blondine (Sasheer Zamata), Sportler (Ike Barinholtz) und Nerd (Seth Green). Außerdem werden die Charaktere durch einen mysteriösen DJ durch den Level gescheucht. Der ist niemand geringeres als David Hasselhoff.

Infinity Ward hatte zuvor in Ghosts noch mit einem Alien-Koop gepunktet, mittlerweile sind aber alle Entwickler-Studios von Call of Duty auf Sci-Fi in der Kampagne und das Zombie-Universum im Koop umgestiegen.

Vorbesteller-Boni

Wer Call of Duty: Infinite Warfare vorbestellt, erhält neben dem Mehrspieler-Karten-Remake »Terminal« das »Zombies in Spaceland Pack« mit einer Zombie-Waffen-Camo, ein Zombie-Fadenkreuz für Visiere, eine animierte Calling Card im Zombies-Design und ein so genanntes »Fate & Fortune Pack«.

Der Release ist am 04. November 2016 für PC, Xbox One und PlayStation 4.

Mehr News, Trailer und Specials von der Gamescom 2016

Call of Duty: Infinite Warfare - Screenshots aus dem Zombie-Modus »Zombies in Spaceland«