Modern Warfare 2 : Erst gestern berichteten wir, dass Activision angeblich an einem Bezahl-Modell für den Multiplayer-Modus von Call of Duty: Modern Warfare 2 arbeitet. Ein User hatte im Xbox-Live-Menü einen nicht näher bezifferten Posten namens "Modern Warfare 2 Membership" entdeckt und den Fund als Video im Netz veröffentlicht.

Die entwickelnden Studios der Call of Duty-Reihe Infinity Ward und Treyarch dementieren nun übereinstimmend, dass es derartiges Abo-Modell für Modern Warfare 2 geplant sei.

Robert Bowling, Community Manager bei Infinity Ward gab per Twittermeldung bekannt:

»Für das Protokoll: Niemand muss für das Spielen von Call of Duty- oder Modern Warfare 2-Multiplayer bezahlen - auch in Zukunft nicht.«

Bowlings Kollege beim zweiten Call of Duty-Entwicklerstudio Treyarch, schlägt in die gleiche Bresche:

»Nein, es wird auch für den Multiplayer von Call of Duty: Black Ops kein "Pay-to-play"-System geben. Gerücht -> dementiert.«

Interessant: Infinity Wards Robert Bowling dementiert ein Abo-Modell auch für zukünftige Call of Duty-Titel. Dies widerspricht Plänen, die Activisions Finanzvorstand Thomas Tippl noch im Spätherbst bekanntgab. Diese besagen, dass die Call of Duty-Serie früher oder später mit neuen »Online-Erlösmodellen« ausgestattet wird. Bowlings Dementi dürfte also nur für die aktuellen Call of Duty-Versionen gelten. Über kurz oder lang werden Spieler für den Multiplayer-Modus der Serie bezahlen dürfen.