Call of Duty: World at War : Call of Duty: World at War Call of Duty: World at War Aufmerksamen Lesern wird es aufgefallen sein, in den letzten Tagen häuften sich die Meldungen über BIU-Awards für 100.000 in Deutschland verkaufte Spiele. So vermeldet nach dtp mit DSA: Drakensang und Ubisoft mit Far Cry 2 sowie Fallout 3 jetzt auch Activision das Erreichen der 100.000er-Marke bei Call of Duty: World at War.

Komplett vergleichbar sind die Zahlen der Publisher jedoch nicht. Während nämlich Drakensang und World at War ihre 100.000 Einheiten auf dem PC verkauft haben, rechnet Ubisoft bei Far Cry 2 und Fallout 3 auch die verkauften Konsolenversionen dazu.

Call of Duty: World at War : Der Serien-Vorgänger Call of Duty: Modern Warfare hat bis heute auf dem PC sogar 200.000 deutsche Shooter-Fans zum Kauf bewegt (BIU Gold Award) , über alle Plattformen hinweg ist der Militärshooter sogar eine halbe Million Mal (BIU Platin Award) verkauft worden. Ob auch World at War diese Ergebnis erreicht, bleibt abzuwarten. Kritiker konnten der neuesten Episode im Zweiten Weltkrieg (Metascore: 84 Punkte) nicht mehr so viel abgewinnen wie dem Ausflug in die Moderne (92 Punkte).

Auch die Community war World at War nicht immer treu: so drohten Ende Januar mehrere CoD-Communitys mit der Abschaltung Ihrer Mehrspieler-Server als Protest auf mangelhafte Patchunterstützung vom Entwickler Treyarch.