Cities: Skylines : Entwickler Colossal Order feiert den ersten Geburtstag von Cities: Skylines, die Städtebau-Simulation war einer der größten Überraschungserfolge 2015. Entwickler Colossal Order feiert den ersten Geburtstag von Cities: Skylines, die Städtebau-Simulation war einer der größten Überraschungserfolge 2015.

Zum Thema Cities: Skylines ab 7,53 € bei Amazon.de Cities: Skylines für 22,99 € bei GamesPlanet.com Ein Jahr ist die Städtebau-Simulation Cities: Skylines mittlerweile alt und der Entwickler Colossal Order feiert das Jubiläum mit einer Party, einem neuen Trailer und einem kleinen Inhalts-Patch.

Im Trailer, der sich unterhalb der News findet, sprechen die Köpfe hinter dem Citybuilder über verschiedene Themen wie Mods (von denen es mittlerweile 76.000 gibt), Respekt vor der Community und die Teamgröße. Das Studio soll weiterhin klein bleiben, mittlerweile zählt man 16 Mitarbeiter. Vor einem Jahr noch bestand das Team nur aus neun Entwicklern.

Auch schon vor einem Jahr gut: Zum Test von Cities: Skylines

Zum Thema Inhalts-Patch: Der soll noch im März erscheinen, ein konkretes Datum gibt es aber noch nicht. Konkrete Inhalte sind dagegen bekannt, Spieler sollen Terraforming-Funktionen erhalten und Kanäle und Hafen-Kais bauen können.

Ein Fan darf zudem mit einer weiteren Person nach Finnland reisen und zusammen mit Colossal Order feiern, dafür muss nur der so genannte Chirpy-Contest gewonnen werden. Hier geht es zum Chirpy-Gewinnspiel auf der Webseite von Colossal Order.

Cities: Skylines wurde - wer hätte es gedacht - am 10. März 2015 für den PC veröffentlicht. Bisher erschienen mit After Dark und Snowfall zwei Erweiterungen, Colossal Order arbeitet derzeit an einer Konsolen-Portierung für die Xbox One.

Cities: Skylines
Die Stadtgrenzen erweitern wir in Cities Skylines kontinuierlich – Winzstädte wie in Simcity gibt's nicht.