Colin McRae: Dirt : Colin McRae: Dirt 21 Colin McRae: Dirt 21 Ein Bug in Codemasters Rennspiel Colin McRae: Dirt sorgt derzeit für erhitzte Gemüter unter den Fans. Das berichtet unter anderen die Website Gameswelt.

So können Spieler ohne permanente Internet-Verbindung keine funktionierenden Savegames anlegen, was ein problemloses Spielen unmöglich macht. Da allen Betroffenen die fehlende Internet-Verbindung ihrer PCs gemein ist, gab es bereits erste Spekulationen. So vermuteten einige Spieler, Codemasters speichere die Savegames auf eigenen Servern oder spioniere die Spieler aus.

Colin McRae: Dirt : Auf Nachfrage bei Publisher Codemasters bestätigte uns Pressesprecher Matthias Mirlach nun das Problem. Es handle sich um einen Bug, der in einigen fehlerhaften Auslieferungen enthalten sei, keinesfalls aber die gesamte Colin McRae: Dirt-Auflage betreffe. Den Grund für den Fehler könne er noch nicht nennen. Das Team der Qualitäts-Sicherung arbeite aber bereits daran und werde bald einen Patch zur Verfügung stellen.

Wie Mirlach außerdem betonte, würden die Savegames ausschließlich auf den Rechnern der Spieler, nicht aber auf Codemasters-Servern gespeichert. Ob Colin McRae: Dirt bei erfolgreicher Suche nach einer Internet-Verbindung auch Daten an Codemasters übermittelt, konnte uns Mirlach jedoch nicht sagen.