Command & Conquer - Free2Play

Echtzeit-Strategie  |  Entwicklung eingestellt  |   Publisher: Electronic Arts
Seite 1 2 3   Fazit

Command & Conquer (2013) in der Vorschau

Der General ist zurück

Free2Play-Konzept, keine Solo-Kampagne, Online-Zwang - ist das noch C&C? Wir haben das Strategiespiel gespielt und sagen: Ja, ist es. Nur eben gratis. Und ohne Kampagne. Vorerst.

Von Daniel Matschijewsky |

Datum: 25.02.2013


Command & Conquer reiht sich in eine interessante Schlange ein. Denn es gibt mittlerweile kaum eine große Strategieserie, die von ihrem Entwickler noch nicht zum Free2Play-Spiel umgemodelt wurde. Die Siedler , Cultures , Anno , Heroes of Might & Magic , Age of Empires . Und nun auch C&C.

Als diese Meldung die Runde machte, bissen Millionen Fans rund um den Globus in ihre Mäuse. Das können die doch nicht machen! Und überhaupt ist die Serie seit dem mäßigen Command & Conquer 4 doch ohnehin tot!

Command & Conquer - Screenshots von der Gamescom 2013

Als Electronic Arts dann noch verkündete, das neue C&C werde keine Solo-Kampagne, sondern nur Online-Gefechte bieten, glaubte wohl keiner mehr an eine Rückkehr der einst ruhmreichsten aller Strategiereihen. Zugegeben, auch wir hatten unsere Zweifel.

Umso überraschter waren wir, als wir das neue Command & Conquer, die Fortsetzung des brillanten C&C: Generäle von 2003, einen ganzen Tag lang in einer frühen Alpha-Version spielen konnten. Denn: Es fühlte sich »wie früher« an. So als ob die letzten zehn Jahre - mitsamt all der C&C-Fehltritte der jüngeren Vergangenheit - gar nicht passiert seien.

Bilder vom Entwickler
Obwohl wir Generals 2 selbst spielen konnten, durften wir keine eigenen Screenshots anfertigen. Was Sie auf den Bildern sehen, entspricht jedoch dem tatsächlichen grafischen Niveau des Spiels. Ebenfalls eine gute Nachricht: Obwohl es sich um eine frühe Alpha-Version handelte, lief das Programm zumindest auf unserem Präsentations-Rechner stets flüssig.

Das ist erst der Anfang

Command & Conquer (2013) : Basisbau der alten Schule. Hier ziehen wir einen Stützpunkt der GBA hoch. Basisbau der alten Schule. Hier ziehen wir einen Stützpunkt der GBA hoch. Wobei, im Hauptmenü vom neuen Command & Conquer erinnert noch recht wenig an frühere C&C-Zeiten. Vielmehr gleicht der Start-Bildschirm einer Online-Rollenspiel-typischen Schaltzentrale, in der wir Freundeslisten verwalten, mit anderen Spielern chatten, unsere Achievements einsehen und weltweite Ranglisten überprüfen.

Electronic Arts‘ Plan: Command & Conquer zu einem dauerhaft vernetzten Online-Portal zu machen, das von den Entwicklern sukzessive ausgebaut werden kann, vergleichbar mit Maniaplanet, Ubisofts Plattform von Trackmania und Shootmania . Tim Morten, der Senior Development Director von C&C, erzählt uns, dass man für die nahe Zukunft auch die Unterstützung von Clans und Turnieren nebst Spectator-Modus einplane.

Zudem werde das Programm nach und nach inhaltlich ausgebaut, unter anderem durch zusätzliche Karten und Spielmodi. »Und ja, eine Solo-Kampagne steht ebenfalls auf der Liste«, beantwortet Tim unsere eindringlichste Frage. Denn: Command & Conquer soll erst mal als reiner Multiplayer-Titel erscheinen, dem Einzelspieler-Feldzug möchte EA nachreichen. Wie lange wir nach dem Serverstart darauf warten müssen, lässt Morten aber offen.

Generäle zu verkaufen

Sehr präzise äußert sich Morten hingegen zum integrierten Item-Shop. »Es wird kein Pay2Win geben«, verspricht er. Vielmehr werden die kaufbaren Gegenstände lediglich kosmetischer Natur sein oder dem Spieler durch Erfahrungspunkte-Boni Zeit ersparen. Zwar soll es für jede Fraktion gegen bares Geld auch neue Generäle nebst individuellen Talenten geben.

Command & Conquer (2013) : Die GBA hat keine Luft-Abwehr errichtet - freie Bahn für unseren mit Raketen bewaffneten Propeller-Flieger. Die GBA hat keine Luft-Abwehr errichtet - freie Bahn für unseren mit Raketen bewaffneten Propeller-Flieger.

Mit viel Geduld und Spucke lassen sich die Zusatzinhalte aber auch ohne den Einsatz echter Euros freispielen. Wie viel Zeit in dieses »Grinding« letztlich investiert werden muss, bleibt zwar abzuwarten. Grundsätzlich finden wir Electronic Arts‘ Free2Play-Konzept aber gut. Erst mal.

Diesen Artikel:   Kommentieren (184) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 18 weiter »
Avatar Fighter321
Fighter321
#1 | 25. Feb 2013, 14:28
Auch wenn es F2P wird, worüber ich traurig bin..Kann es dennoch ein gutes Multiplayer Strategie Spiel werden.
rate (74)  |  rate (17)
Avatar 4K.Demo
4K.Demo
#2 | 25. Feb 2013, 14:28
Das fazit klingt mal gut. Endlich wieder Generals im MP zocken :)
Generals war eh nur im MP gut. Der SP kann jawohl keiner als gut empfinden. Allein das "Setting" war jawohl sowas von crappy

Mal schauen was EA mit dem Free2play vorhat. Wenn das Fair ist wie in zig anderen Spielen könnte das endlich wieder mal ein richtig gutes C&C werden.
rate (23)  |  rate (65)
Avatar stojo
stojo
#3 | 25. Feb 2013, 14:31
Ich freue mich riesig auf das Spiel. Auch wenn es Gefahr läuft dem Pay2win zu unterliegen.
Ein Generals, mit schicker Grafik und schickem Sound, darauf habe ich sooooooo lange gewartet.

Und die screenshots machen Lust auf Mehr !
rate (30)  |  rate (10)
Avatar Vögelchen
Vögelchen
#4 | 25. Feb 2013, 14:32
Zitat von :
Also, Electronic Arts: Einfach die Pfützen sinnvoller verteilen, und schon haben die Karten einen deutlich höheren spielerischen Anspruch.

Spielerischer Anspruch beißt sich aber leider mit der immer stärker werdenden Ausrichtung von EA als Causal Publisher.
rate (34)  |  rate (11)
Avatar Frei.Wild
Frei.Wild
#5 | 25. Feb 2013, 14:32
F2P ist immer so eine Sache die eher nen negativen Beigeschmack hat.

Ok finde ich es immer, wenn man alle Inhalte kaufen würde soviel zahlen müsste wie bei einem Vollpreistitel. Dann kann man sich das Spiel so zusammenkaufen wie man es gern hätte und spart am Ende im Gegensatz zu Vollpreis sogar etwas. Aber wenn man für jeden Mist zahlen muss und zusammengerechnet auf einen ursten Preis kommt, ist es abzocke.
rate (44)  |  rate (4)
Avatar akrisious
akrisious
#6 | 25. Feb 2013, 14:33
Klingt ja erstmal gut! Freue mich jedenfalls auf das Spiel.

EA wird alles daran setzen, CnC nicht gegen die Wand zu fahren. Nach Flops wie SWTOR, besinnen sie sich vielleicht mal wieder...
rate (11)  |  rate (15)
Avatar DrProof
DrProof
#7 | 25. Feb 2013, 14:34
Na ja.. Trotz angespielt kann man nur weiter Tee trinken und warten... Viele werden es testen sobald es raus ist und dann kommen die Origin Erfolgsmeldungen wieder:" Blabla Millionen neue User !"
Die zwar nie eingeloggt sind, aber ihr Emails sind da! =D
Na gucken wir mal wie es wird am Ende...
rate (30)  |  rate (6)
Avatar F4CKFROG
F4CKFROG
#8 | 25. Feb 2013, 14:36
Na da bin ich mal echt gespannt...
rate (5)  |  rate (3)
Avatar krucki
krucki
#9 | 25. Feb 2013, 14:38
Ich heule nicht wegen F2P sondern wegen dem Multiplayerschwerpunkt. Ich habe CnC noch nie im Multiplayer gemocht und werde ich auch nie. Ich möchte alleine in Ruhe spielen.... Dieser blöde Multiplayerwahn überall geht mir echt auf die Nerven.
rate (46)  |  rate (11)
Avatar Oberfranke
Oberfranke
#10 | 25. Feb 2013, 14:42
Auch wenn sich der Free to Play Bereich von seinem (zu Recht erworbenen) Billigimage langsam loslöst bleibe ich skeptisch. Denn um wirklich Spaß an so einem Spiel zu haben, darf es nicht auf die PaytoWin-Schiene kommen und da sehe ich gerade bei EA die ja mit Ingameshops und 11 DLCs bei Release fast nur noch Negativschlagzeilen machen ganz schlechte Karten.

Obwohl mir es persönlich auch egal sein kann, denn meine Strategiefavouriten für dieses Jahr bekomme ich noch "altmodisch" als Vollpreistitel.
rate (10)  |  rate (3)

TransOcean - The Shipping Company
18,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Wasteland 2 - Win - Deutsch
27,88 €
zzgl. 6,99 € Versand
bei Hardwareversand
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Command & Conquer

Plattform: PC
Genre Strategie
Untergenre: Echtzeit-Strategie
Release D: Entwicklung eingestellt
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: Victory Games
Webseite: http://www.commandandconquer.c...
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 200 von 5735 in: PC-Spiele
Platz 19 von 517 in: PC-Spiele | Strategie | Echtzeit-Strategie
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 17 User   hinzufügen
Wunschliste: 51 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten