Command & Conquer 4 : GS0508_M_Wer_bekommt_GTA_Electronic_Arts GS0508_M_Wer_bekommt_GTA_Electronic_Arts In einer angeblich kürzlich verschickten Umfrage soll der Publisher Electronic Arts Spieler zur Command & Conquer-Serie befragt und dabei (vermeintliche) interessante Info-Happen zum nächsten Spiel der Serie- C&C 4 - gestreut haben. Aus den Fragen geht hervor, dass Command & Conquer 4 (so der Arbeitstitel) das Finale der inzwischen 15-jährigen Serie markieren soll und auf Rollenspiel-Elemente setzen wird. Dies berichtet die Fansite CnCGeneralswold.com.

So soll der Konflikt zwischen GDI und NOD mit C&C 4 zu Ende gehen. Wie üblich soll die Handlung über aufwändige Real-Filmsequenzen weitererzählt werden. Neu: Spieler sammeln wie in einem Rollenspiel Erfahrungspunkte im Einzel- und Mehrspieler-Modus und steigen so im Rang auf.

Command & Conquer 4 : Macht Kane zum letzten Mal Ärger? Macht Kane zum letzten Mal Ärger? Außerdem möchten die Entwickler wissen, wie die Spieler zu weiteren möglichen Neuerungen stehen. Ein »Crawler« genanntes, mobiles Hauptquartier soll in C&C 4 den Basisbau ersetzen. Die Handlung von Command & Conquer 4 entstammt angeblich der Feder eines neuen Autorenteams und soll in der Präsentation an Filme wie Minority Report erinnern.

Auch am grundlegenden Spielablauf soll geschraubt werden. So fußt C&C 4 erstmals auf einem »Klassensystem«. Wieder zurück ist hingegen die bereits aus Alarmstufe Rot 3 bekannte Koop-Kampagne, neu hingegen sollen 5 gegen 5-Schlachten im Mehrspieler-Modus sein.

Die vermeintlichen Features für C&C 4 im Überblick:

  • Erfahrungspunkte wie in einem Rollenspiel

  • Mobile »Crawler«-Basis

  • Klassen-System

  • 5 vs. 5-Mehrspielerschlachten

Bislang hat Electronic Arts die Gerüchte weder bestätigt noch dementiert, wir halten Sie auf dem Laufenden. Bis auf weiteres basieren daher alle Informationen zu Command & Conquer 4 in dieser News auf Spekulationen.