Command & Conquer : Eine deutsche Fanseite hat sich die Mühe gemacht, auszurechnen, was es kosten würde, sämtliche Generäle in Command & Conquer für Echtgeld freizuschalten. Eine deutsche Fanseite hat sich die Mühe gemacht, auszurechnen, was es kosten würde, sämtliche Generäle in Command & Conquer für Echtgeld freizuschalten. Mit dem sich aktuell in einer Alpha-Phase befindlichen Command & Conquer plant Electronic Arts seine Echtzeitstrategiespiel-Marke im Free2Play-Genre zu etablieren. Erste Details zur Finanzierung des Projekts hat der Publisher bereits vor einiger Zeit bekannt gegeben und auch im aktuellen Alpha-Test ist das Monetarisierungssystem bereits integriert.

Während drei Generäle vom Spielstart weg für alle Spieler kostenlos verfügbar sein werden, können die zunächst 16 weiteren verfügbaren Anführer für sogenannte Victory-Points dazu gekauft werden. Alternativ können dazu auch Commando-Points genutzt werden - die wiederum gibt es für verschiedene Spielfortschritte.

Wer lieber die für Echtgeld zu erwerbenden Vitory-Points nutzt, wird sich nun möglicherweise fragen, wie viel es kosten würde, sämtliche Generäle direkt freizuschalten. Die deutsche Fanseite cnc-inside.de hat sich die Mühe gemacht, den Betrag auszurechnen: Es sind exakt 119,97 Euro (10.900 Victory-Points).

Es bleibt allerdings zu bedenken, dass es sich bei den Preisen für die einzelnen Generäle noch nicht um die finalen Beträge handelt und es bis zum Release von Command & Conquer noch zu Änderungen kommen kann.

Command & Conquer (2013) - Artworks & Konzeptzeichnungen