Counter-Strike: Global Offensive : Mit Counter-Strike: Global Offensive erhält Counterstrike Source nach sechs Jahren einen Nachfolger. Mit Counter-Strike: Global Offensive erhält Counterstrike Source nach sechs Jahren einen Nachfolger. Update: Valve hat Counter-Strike: Global Offensiveoffiziell angekündigt. Der Multi-Plattform-Shooter soll im ersten Quartal 2012 für PC, Mac, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen. Global Offensive wird Neue Karten, Charaktere und Waffen bieten aber auch klassische, neu aufbereitete Inhalte wie die Karte »de_dust« beinhalten. Neue Spielmodi, ein Matchmaking-System und Online-Ranglisten sind ebenfalls mit an Bord.

Den Team-basierten Shooter wird es auf der diesjährigen gamescom allerdings nicht zu sehen geben. Auf der PAX Prime-Messe, die vom 26. – 28. August in Seattle stattfindet, soll der Titel laut Valve aber schon spielbar sein.

Ursprüngliche Meldung: Auf der offiziellen Website der ESEA, Nordamerikas größter Spiele-Community sind erste Informationen zu einem neuen Counter-Strike-Titel aufgetaucht. Laut einem Beitrag im ESEA-Forum war das Community-Mitglied Craig »Torbull« Levine bei Entwickler Valve zu Gast und durfte das neue Counter-Strike: Global Offensiveselbst anspielen. Als Beweis postete er ein Bild von sich im Valve-Hauptquartier bei Facebook.

Der ESL Pro Manager, Bastian Vieser berichtet bei Twitter von einer ähnlichen Geschichte. »Ich habe den ganzen Tag lang das neue Counter-Strike: Global Offensive im Valve-Hauptquartier gespielt! Oh Gott, ich liebe meinen Job.. und ja, es ist echt gut!« Im offiziellen Valve Forum berichtet ein User über Counter Strike: Global »Operation«, der Valve-Mitarbeiter Jess Cliffe berichtigte den Namen sogar umgehend zu »Counter Strike: Global Offensive.«

Der User »Wizard« fasste die Gerüchte um das Spiel auf der Website eseanews.com zusammen. Demnach soll Counter-Strike: Global Offensive im ersten Quartal 2012 erscheinen und sich auf 5 vs. 5 Mehrspieler-Gefechte konzentrieren. Als Grafik-Motor soll eine überarbeitete Version der hauseigenen Source-Engine zum Einsatz kommen. Global Offensive soll individuelle und Team-Ranglisten bieten, neue Waffen und Granaten hinzufügen und die aus Counter-Strike: Source bekannten Maps »Dust« und »Aztec« beinhalten.

Eine offizielle Ankündigung des Shooters gibt es noch nicht, laut »Wizard« wird der Entwickler Valve Counter-Strike: Global Offensive in Kürze mit einer Pressemitteilung offiziell ankündigen.