Counter-Strike: Global Offensive : Laut Valve sind derzeit zu viele Spieler im Mulitplayer-Spiel Counter-Strike: Global Offensive in zu hohen Rängen. Eine Anpassung der Skill-Grenzen, die für die Gruppen-Einteilung zuständig ist, soll dieses Ungleichgewicht austarieren. Laut Valve sind derzeit zu viele Spieler im Mulitplayer-Spiel Counter-Strike: Global Offensive in zu hohen Rängen. Eine Anpassung der Skill-Grenzen, die für die Gruppen-Einteilung zuständig ist, soll dieses Ungleichgewicht austarieren.

Vor einigen Monaten hatte Valve in einer groß angelegten Aktion unzählige Cheater in einer Ban-Welle aus dem Spiel Counter-Strike: Global Offensive entfernt. Durch diese Aktion stiegen viele Spieler durch den veränderten Pool im Rang auf - dies führte jedoch im Umkehrschluß wieder zur Situation, dass es extrem große Skillunterschiede in der höchsten Leistungseinstufung »Global Elite« gab, weil durch den Ban natürlich auch schwächere Spieler von unten automatisch nachgerückt sind.

Valve hat nun angedeutet, diesen Misstand korrigieren zu wollen. Viele Spieler werden in naher Zukunft im Rang fallen, damit die höchste Stufe »Global Elite« wieder ausgeglichener und damit spielbarer wird. Brian Lev von Valve hat Auskunft darüber auf Reddit gegeben:

Wir haben damit begonnen, eine leichte Verschiebung der Skill-Grenzen vorzunehmen aufgrund einem Anstieg der Spielerzahl und einer allgemeinen Aufwärtsbewegung in der Verteilung der Skill-Gruppen. Das wird nicht den Spielspaß eurer Matches beeinflußen - ihr werdet entsprechend einer im Hintergrund berechneten Rangwertung gematcht und nicht anhand der sichtbaren Skill-Gruppe. Viele Spieler werden jedoch eine Anpassung ihrer Skill-Gruppe feststellen, wenn wir die Verteilung auf die Gruppen wieder in einer »Glocken-Kurven«-Verteilung um Gold-Nova-4-Gruppe herum zentrieren. Wir haben außerdem kürzlich ein Update veröffentlicht, dass automatisch die Verteilung auf die Skill-Gruppen überwacht und für Kohärenz sorgt. Dies sollte dafür sorgen, dass wir in Zukunft nicht mehr so harsch in die Grenzbereiche der Skill-Gruppen eingreifen müssen.

Original-Zitat: We did initiate a slow shift of the Skill Group boundaries recently, due to an increase in players and a substantial upward drift over time in the skill groups distribution. While this won’t impact the quality of your matches (you are matched based on an underlying rank value and not the visible Skill Group), many players will experience a change in their Skill Group as the distribution returns to a bell curve centered approximately at Gold Nova 4. We also shipped a recent update that will automatically monitor and maintain consistency of the players skill groups distribution. That should eliminate the need to make such disruptive boundary adjustments in the future.

Auch interessant: Counter-Strike: Global Offensive - Zeit zum Nachdenken, Valve

Auf der Seite csgosquad.com/ranks (keine offizielle Valve-Seite) kann diese angesprochene »Glocken-Kurve« auf den einzelnen Skill-Gruppen und das derzeitige Ungleichgewicht auf den hohen Rängen gut beobachtet werden. Die Seite zieht sich die Daten aus aktiven, zufällig ausgewählten Spielen.

Counter-Strike: Global Offensive
Gute Runde: Wir haben alle aus dem gegnerischen Team erwischt, ein Ace!