Crasher - PC

Rennspiel  |  Release: 28. Januar 2011  |   Publisher: Mindscape
Seite 1 2   Fazit Wertung

Crasher im Test

Auf Crashkurs im Niemandsland

Mit schwer bewaffneten Vehikeln umherflitzen und Gegner zerbröseln klingt nach Spaß. Warum das Action-Rennspiel Crasher trotz guter Spielbalance nicht in Fahrt kommt, zeigt unser Test.

Von Tilman Blanke |

Datum: 03.03.2011


In Crasher bekämpfen sich waffenstarrende Vehikel in vier Arenen – schnelle, unkomplizierte Gefechte, die an das unlängst gestartete Bloodline Champions erinnern. Nur eben mit Autos statt Helden. Der Entwickler Punchers Impact verzichtet dabei auf übermäßige Komplexität und setzt auf fertig ausdifferenzierte Fahrzeuge, die Spezialfähigkeiten einer Blechschleuder lassen sich weder austauschen noch verbessern. Im Mehrpieler-Modus schießen, sprengen und rammen wir uns in Teams von maximal fünf Mitgliedern zum Sieg. Vorausgesetzt, wir finden auf den leergefegten Servern überhaupt Mitspieler.

Bild 1 von 28
« zurück | weiter »
Crasher

Gute Spielbalance

Die fünfzehn Vehikel in Crasher verteilen sich auf sechs Fahrzeugklassen. Entweder feuern wir mit Fernkampfzerstörern aus allen Rohren oder scheuen als Nahkampfzerstörer bei Rammattacken keinen Blechkontakt. Panzer verursachen eine Menge Schaden, während Verteidiger mit defensiven Fähigkeiten wie Schutzschilden ausgestattet sind. Reparateure und Fallensteller unterstützen das Team, indem sie Klapperkisten wieder zusammenflicken oder dem Feind Minen vor die Motorhaube legen. Die sechs Klassen spielen sich erfreulich unterschiedlich und fördern teambasiertes Vorgehen. Allerdings machen die Unterstützerklassen erst ab vier Spielern pro Team Sinn, da sie im direkten Kampf meist den Kürzeren ziehen.

Crasher : Der Gegner schützt sich mit einem Schutzschild. Im unteren Bildschirmbereich überblicken wir Lebenspunkte und Energie für Spezialfähigkeiten. Der Gegner schützt sich mit einem Schutzschild. Im unteren Bildschirmbereich überblicken wir Lebenspunkte und Energie für Spezialfähigkeiten.

Jedes Fahrzeug verfügt über vier individuelle Fähigkeiten, die sich weder verbessern noch wechseln lassen. Einzig die Standard-Bordwaffe, ein Raketenwerfer, kann beispielsweise gegen eine Gatling oder einen Flammenwerfer ausgetauscht werden.

Dank Geschwindigkeitsboost überspringen wir Lavabecken und rauschen in Sekunden zu umkämpften Kartenregionen. Jede Blechschleuder können wir außerdem mit freischaltbaren Boni auf den eigenen Kampfstil abstimmen. Entweder brettern wir dann schneller durch die Arenen oder panzern unsere Blechkarre besser gegen Angriffe. Insgesamt sind die sechs Fahrzeugklassen sowie die individuellen Fähigkeiten der einzelnen Vehikel gut ausbalanciert. Vor allem im Spiel 5v5 ist keine Karre zu stark noch völlig überflüssig, sodass der Sieg allein vom taktischen Vorgehen abhängt.

Diesen Artikel:   Kommentieren (6) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar hexer hext
hexer hext
#1 | 03. Mrz 2011, 16:56
Eigentlich mag ich solche Spiele, wo es nicht drauf ankommt dass es einen hohen Sinn haben muss ( siehe Sauerbraten Cube2 ) aber das hier......;(
rate (2)  |  rate (0)
Avatar KeksGoth
KeksGoth
#2 | 03. Mrz 2011, 17:31
Den murks testet man auf 2 Seiten aber Hochkaräter wie SpaceChem werden nichtmal am Rande erwähnt^^
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Sysko
Sysko
#3 | 03. Mrz 2011, 17:52
Zitat von GothofChookie:
Den murks testet man auf 2 Seiten aber Hochkaräter wie SpaceChem werden nichtmal am Rande erwähnt^^


Man muss auch gewarnt werden, Stopschilder sind auch größer als Vorfahrtsschilder. :P
rate (8)  |  rate (0)
Avatar feryaz
feryaz
#4 | 03. Mrz 2011, 20:38
Zitat von GothofChookie:
Den murks testet man auf 2 Seiten aber Hochkaräter wie SpaceChem werden nichtmal am Rande erwähnt^^


http://www.gamestar.de/spiele/space-chem/t est/space_chem,46724,2320945.html
rate (2)  |  rate (0)
Avatar McStrife
McStrife
#5 | 03. Mrz 2011, 23:17
Bei der Demo konnte ich nicht mal 3m fahren ohne über Bugs zu stolpern.
Das Gane ist echt Shit. Hoffe tbt Racer kommt noch für den PC
rate (0)  |  rate (0)
Avatar KeksGoth
KeksGoth
#6 | 04. Mrz 2011, 00:22
[QUOTE=feryaz]http://www.gamestar.de/spiele/sp ace-chem/test/space_chem,46724,2320945.html[/Q UOTE]
Ah genau, den hatte ich verdrängt. Ok es wurde zumindest mal erwähnt....allerdings schweige ich lieber über den Test.
rate (0)  |  rate (0)
1

Plants vs Zombies - Garden Warfare
17,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Borderlands 2 (100% uncut) - [PC]
7,49 €
zzgl. 5,00 € Versand
bei Amazon Marketplace Videogames
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Crasher

Plattform: PC
Genre Sport
Untergenre: Rennspiel
Release D: 28. Januar 2011
Publisher: Mindscape
Entwickler: Punchers Impact
Webseite: http://de.crasher.com
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 5076 von 5716 in: PC-Spiele
Platz 691 von 1239 in: PC-Spiele | Sport | Rennspiel
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 4 User   hinzufügen
Wunschliste: 0 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
GameStar >  PC-Spiele  > Crasher > Test
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten