Crysis 2 : nach dem Direct X 11 Update soll Crysis 2 nochmal deutlich schöner aussehen. nach dem Direct X 11 Update soll Crysis 2 nochmal deutlich schöner aussehen. Mit dem kommenden Update 1.9 wird der Ego-Shooter Crysis 2um die von vielen Spielern geforderte DirectX 11-Unterstützung erweitert. Cevat Yerli, Geschäftsführer des Entwickler-Studios Crytek spricht im Interview mit der amerikanischen Webseite gamasutra.com über die Hintergründe des Patches. »Crysis sollte auch drei Jahre nach seiner Veröffentlichung gut aussehen und das tut es auch. Das hat es allerdings auch schwieriger für Einsteiger gemacht. Mit Crysis 2 wollten wir einen anderen Weg einschlagen. Das ging ein wenig nach hinten los« so Yerli.

Crysis 2 war dank der parallelen Entwicklung für verschiedene Plattformen deutlich zugänglicher, musste sich jedoch auch viel Kritik von Fans des ersten Teils gefallen lassen. Diese hatten mit einem ähnlichen technischen Meilenstein gerechnet, wie es Crysis seinerzeit war und ärgerten sich über die fehlende DirectX 11-Unterstützung des Shooters. Mit dem kommenden Update möchte Crytek eben diese Spieler zufriedenstellen. »Das ist vielmehr ein Geschenk an die High-End-Community, ich denke den Spielern wird es gefallen, es hebt Crysis 2 auf einen neuen Level und gibt einen ersten Eindruck wie sich Spiele in Zukunft entwickeln werden, wenn man die High-End-Sparte bedient.«

Yerli fügt hinzu, dass aufgebrachte Zeit und Geld für die DirectX 11-Implementierung keinen Profit abwerfen werden, da sich das Spiel auf Basis des kostenlosen Updates wahrscheinlich nicht besser verkaufen wird.

Das Crysis-Update 1.9 erscheint am 27. Juni; In unserem Special stellen wir Ihnen schon jetzt die grafischen Verbesserungen des Texturen-Updates vor und zeigen Ihnen Vergleichbilder beider Versionen.

Crysis 2
Beispielsaufnahme mit HD-Texturen, die im Rahmen des DirectX-11-Patches (v1.9) zum separaten, kostenlosen Download von Crytek angeboten werden und auch mit der DirectX-9-Version des Spiels funktionieren.