Making Games News-Flash : Natal Natal Der Frankfurter Entwickler Crytek setzt voll auf Bewegung: In einem Interview bestätigte CEO Cevat Yerli, dass man mit Microsoft und Sony bezüglich Natal und Move bereits eng zusammenarbeitet. Die hauseigene CryEngine soll die Motion-Control-Technologie unterstützen. Damit steigen auch die Chancen, dass in Zukunft viele Core-Games die Bewegungskontrolle auf PS3 und Xbox 360 nutzen werden. Konkrete Projekte wurden allerdings noch nicht genannt.

Zudem will Crytek auch beim Trendthema Stereoskopie vorne mit dabei sein: Carl Jones, verantwortlich für das Geschäft mit der CryEngine, sieht 3D in Games als entscheidende Technologie-Entwicklung. Gerade First-Person-Shooter – das Kernpublikum der CryEngine – würden durch die Tiefenwahrnehmung deutlich mehr Spaß machen.





Weitere aktuelle Meldungen:

  • Ehemalige Ghost-Recon-Entwickler eröffnen neues Studio

  • Flash 10.1 verspätet sich

» alle Details

Unser Link des Tages: Wenn ein Jump&Run-Held mit den Problemen des wahren Lebens zu kämpfen hat, kommt schonmal ein grandioser Pixel-Film dabei heraus.

» Link des Tages: DAN the MAN