Crysis : Crysis Crysis Um Crysis auch ohne Windows Vista und DirectX 10 mit den höchsten Grafikdetails spielen zu können, müssen Sie normalerweise die Config-Dateien des Ego-Shooters manuell ändern. Einfacher gehts mit der vorgefertigten »Ultra High Quality Costum Config« vom Crymod.com-User Hélder Pinto. Mittlerweile gibt es diese in der Version 1.3. Dank der geänderten Dateien können Sie alle grafischen Verbesserungen von DirectX 10 wie zum Beispiel bessere Schatten, HDR, Parallax Mapping und sehr hoch aufgelöste Texturen und Partikleeffekte verwenden. Die vollständige Änderungsliste der jüngsten Version finden Sie im Crymod-Forum. Ein Vergleichbild finden Sie neben dieser Meldung.

Crysis : Um die Config-Dateien zu installieren, müssen sie den »CVarGroups«-Ordner in den Spiele-Ordner »*:\Program Fileslectronic Arts\Crytek\Crysis\Game\Config« kopieren und den alten Ordner überschreiben. Sichern Sie jedoch vorher den alten Ordner! Stellen Sie nun im Spiel alle Grafik-Einstellungen auf »Hoch« und kopieren Sie anschließend die Datei »autoexec.cfg« in den Crysis-Ordner »*:\Program Fileslectronic Arts\Crytek\Crysis\Game«.

Um die voll Grafikpracht zu genießen brauchen Sie jedoch einen entsprechend leistungsstarken PC. Pinto empfielt als minimale Systemvoraussetzungen eine ziemlich gute Dual-Core-CPU, 2 GByte RAM und eine Grafikkarte auf dem Niveau der GeForce 8800.