Dark Souls 2 - PC

Action-Rollenspiel  |  Release: 25. April 2014  |   Publisher: Namco Bandai

Dark Souls 2 - Nicht einfacher, aber leichter zugänglich als die Vorgänger

Der Entwickler From Software ging in einem Interview auf aktuelle Vorwürfe ein, das Team wolle in Dark Souls 2 den hohen Schwierigkeitsgrad - eines der wichtigsten Merkmale der Serie - senken.

Von Onlinewelten Redaktion |

Datum: 19.12.2012 ; 11:19 Uhr


Dark Souls 2 : Dark Souls 2 soll nicht weniger schwer als sein Vorgänger - hier im Bild - werden. Dark Souls 2 soll nicht weniger schwer als sein Vorgänger - hier im Bild - werden. Nachdem sich Director Tomohiro Shibuya vor wenigen Tagen für einen einfacheren und zugänglicheren Ansatz aussprach, wurde ihm schnell vorgeworfen, dass man bei Dark Souls 2 auf einen deutlich niedrigeren Schwierigkeitsgrad setzen und so die Fans der Serie aus den Augen verlieren könnte.

Um für Klarheit zu sorgen und die Wogen ein wenig zu glätten, meldete sich Shibuya in einem aktuellen Interview mit Gamespot noch einmal zu Wort und versicherte, dass man weder an den Geheimnissen noch am hohen Schwierigkeitsgrad rütteln wird. Stattdessen soll sich der neue Ansatz lediglich auf den Anfang des Abenteuers beziehen. Laut Shibuya hofft man, auf diesem Wege ganz neue Spieler ansprechen zu können, die sich bisher weder für Demon's Souls noch für Dark Souls begeistern konnten.

»Eine der wichtigsten Punkte ist für uns die Zugänglichkeit für Spieler, die Dark Souls bisher nicht gespielt haben. Ich werde mich hier definitiv auf den Anfang konzentrieren, an dem die Spieler den Weg in das Spiel finden. Sie sollen eine gute Einführung bekommen und nicht einfach in Dark Souls hineingeworfen werden. Sie sollen erfahren, um was es geht und wie das Spiel gespielt wird«, so Shibuya.

Dark Souls 2 befindet sich derzeit für den PC, die Xbox 360 sowie die PlayStation 3 in Entwicklung soll irgendwann 2013 das Licht der Welt erblicken.

Diesen Artikel:   Kommentieren (32) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar DrProof
DrProof
#1 | 19. Dez 2012, 11:27
Also am Anfang Ratten hauen anstatt Zombies? =)
Nur noch schwingen, schwingen, rolle rechts, schlag, schwingen, schwingen, rolle rechts, schlag, block, schlag, schlag, während die Ratte betäubt ist am Rattenschwanz X oder Linke Maustaste drücken, dann mit dem Analogstick dreimal kreisen, ( nicht viermal, die fünf scheidet völlig aus ), dann mit dem abgerissenen Rattenschwanz um die Ratte herum rollen und diese dann mit zehnmaligen wechselnden Drücken von X und Y mit dem Rattenschwanz erdrosseln.
Müsst an der Stelle übrigens vorsichtig sein, da die Ratte nach 3 Sekunden wieder aus der Benommenheit aufwacht. :)
rate (5)  |  rate (12)
Avatar Ifrit30
Ifrit30
#2 | 19. Dez 2012, 11:34
Na mal sehen, sofern es sich nur um den Anfang und die Einführung ins Spiel bezieht, sollte es kein Problem sein. Der höhere Actionteil macht mir allerdings immer noch Sorgen.

ps. Warum verlinkt ihr nicht direkt nach Gamespot, anstatt nach Onlinewelten?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar ThePath
ThePath
#3 | 19. Dez 2012, 11:35
hmm...also ich muss sagen, wenn sie den Anfang so ähnlich machen wie in Demon Souls fänd ich das ne gute Lösung. Zuerst ein Tutorial, danach die Begrenzung auf einen Abschnitt der erst einmal erledigt werden muss bevor sich danach die ganze Welt öffnet und man spielen kann wie man möchte oder jedenfalls soweit bis einem sein eigener Skill Grenzen setzt.

Das fand ich persönlich ziemlich zugänglich.
rate (11)  |  rate (0)
Avatar Roggan29
Roggan29
#4 | 19. Dez 2012, 11:52
Es würde schon reichen fairere "Checkpunkte" zu platzieren, so dass ich nicht immer wieder die selben 30 Minuten wiederholen muss nur weil an dessen Ende ein Gegner ist den ich (noch) nicht schaffe.
rate (5)  |  rate (14)
Avatar Aefree
Aefree
#5 | 19. Dez 2012, 11:54
Ne vernünftige PC portierung wär auch super...
rate (14)  |  rate (4)
Avatar happyPig
happyPig
#6 | 19. Dez 2012, 12:08
Zitat von DrProof:
Also am Anfang Ratten hauen anstatt Zombies? =)

Und selbst die bringen einen um xD


Der Entwickler stellt also klar, das alles was er bezüglich DS2 gesagt hat, auch so gemeint war...toll.
Irgendwie bekloppt das der Entwickler eine klare Aussage "wir machen es zugänglicher" noch einmal..äh..klarstellen muss.

Aber jetzt dürfte alles klar sein^^
rate (6)  |  rate (0)
Avatar rickyfitts
rickyfitts
#7 | 19. Dez 2012, 12:25
Zitat von happyPig:

Und selbst die bringen einen um xD


Der Entwickler stellt also klar, das alles was er bezüglich DS2 gesagt hat, auch so gemeint war...toll.
Irgendwie bekloppt das der Entwickler eine klare Aussage "wir machen es zugänglicher" noch einmal..äh..klarstellen muss.

Aber jetzt dürfte alles klar sein^^


Na ist ja nicht seine Schuld, dass paranoide Hardcore-Gamer schon bei dem Wort "Zugänglichkeit" anfangen zu weinen und "casual, casual" zu plärren.
rate (11)  |  rate (5)
Avatar BaronSengir
BaronSengir
#8 | 19. Dez 2012, 12:29
Okay. Wenn es sich wirklich nur um ein ausgedehntes Tutorial geht kann ich damit leben, denke ich.
So schlecht fand ich das Tutorial von Dark Souls jetzt aber nicht. Die Steuerung wurde ja durch die Nachrichten vermittelt und andere Dinge von den Startcharakteren erzählt. Welchen Weg man als erstes nehmen sollte zum Beispiel.
Bei beidem aber mit der Möglichkeit es zu ignorieren oder daran vorbeizulaufen, was ich eigentlich gut finde.
Ich habe bei meinem ersten Spiel auch fast alles ignoriert und bin nicht über die Brücke sondern gleich in die Katakomben der Untoten. Man bin ich da oft gestorben ^^ Das hat mich aber nicht vom Spiel ferngehalten sondern eher angespornt. So viel Freiheit war ich schon gar nicht mehr gewohnt. Nichtmal in Skyrim.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Tim13332
Tim13332
#9 | 19. Dez 2012, 12:39
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Silverhenge
Silverhenge
#10 | 19. Dez 2012, 13:01
Find ich sehr gut, mit einer vernünfitgen PC-Portierung dürfte Dark Souls 2 besser geraten als Dark Souls 1. Zugänglich heißt doch nichts schlechtes.
rate (3)  |  rate (0)

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
23,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop

Details zu Dark Souls 2

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Rollenspiel
Untergenre: Action-Rollenspiel
Release D: 25. April 2014
Publisher: Namco Bandai
Entwickler: FromSoftware, Inc.
Webseite: http://www.darksoulsii.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 90 von 5752 in: PC-Spiele
Platz 6 von 327 in: PC-Spiele | Rollenspiel | Action-Rollenspiel
 
Lesertests: 4 Einträge
Spielesammlung: 41 User   hinzufügen
Wunschliste: 30 User   hinzufügen
Dark Souls 2 im Preisvergleich: 5 Angebote ab 21,99 €  Dark Souls 2 im Preisvergleich: 5 Angebote ab 21,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten