Dark Souls 2: Scholar of the First Sin : Für Käufer der PC-Version von Dark Souls 2: Scholar of the First Sin gibt es einen Rabatt, wenn sie bereits das Original besitzen. Für Käufer der PC-Version von Dark Souls 2: Scholar of the First Sin gibt es einen Rabatt, wenn sie bereits das Original besitzen.

Zum Thema Dark Souls 2 ab 14,96 € bei Amazon.de Bereits vor einigen Wochen kündigte das Entwicklerstudio FromSoftware an, dass Besitzer des Action-Rollenspiels Dark Souls 2 auf dem PC einen Rabatt auf die kommende Version überarbeitete Version Dark Souls 2: Scholar of the First Sin erhalten würden. Nun wurden erste Details dazu bekannt gegeben - bisher allerdings nur für Nordamerika.

Für die Vollversion von Dark Souls 2: Scholar of the First Sin müssen Besitzer einer Xbox One und einer PlayStation 4 demnach 59,99 US-Dollar bezahlen. PC-Besitzer kommen ein wenig günstiger weg, sollten sie die überarbeitete Version des Hardcore-Rollenspiels über Steam kaufen:

  • Vollständige DirectX 9 Version: 39,99 US-Dollar

  • Vollständige DirectX 11 Version: 49,99 US-Dollar

  • Upgrade auf DirectX 11 für Dark Souls 2 Besitzer, die die DLCs noch nicht gekauft haben: 29,99 US-Dollar

  • Upgrade auf DirectX 11 für Dark Souls 2 Besitzer, die alle DLCs gekauft haben: 19,99 US-Dollar

Wer die ursprüngliche Version von Dark Souls 2 also bereits besitzt, bezahlt für das DirectX-11-Upgrade also nur zwischen 19,99 und 29,99 US-Dollar - je nachdem, ob er sich die DLCs bereits alle zugelegt hat oder nicht.

Derzeitige Speicherdaten können übrigens nicht mit der neuen DirectX-Version genutzt werden. Außerdem wird es separate Online-Spielsever geben. Besitzer der beiden unterschiedlichen Dark-Souls-2-PC-Fassungen können also nicht miteinander spielen.

Sowohl die Konsolen-Fassungen als auch der PC-Ableger haben mit dem bereits verfügbaren Patch 1.10 neue Nicht-Spieler-Charaktere, zusätzliche Story-Elemente und weitere Events erhalten. Außerdem gibt es umfangreichere Gegenstandsbeschreibungen und Anpassungen bei der Spielersuche und dem Balancing.

Ausschließlich auf der Xbox One, der PlayStation 4 und bei der DirectX-11-Version der PC-Fassung gibt es neue Feindplatzierungen, ein neues Gameplay-Design sowie Grafik- und Performance-Verbesserungen.