Darksiders 2 : Bei der Entwicklung von Darksiders 2 fielen 20 Prozent des Designs weg. Bei der Entwicklung von Darksiders 2 fielen 20 Prozent des Designs weg. Sollte nichts mehr dazwischenkommen, erscheint das Action-Adventure Darksiders 2am 26. Juni dieses Jahres. In dem fertigen Spiel werden jedoch einige der Inhalte fehlen, die das Entwicklerstudio Vigil Games ursprünglich erstellt hat. Dies erklärte jetzt der Studio-Manager David Adams in einem Interview mit dem Magazin Gamasutra.

Demnach habe das Team zirka 80 Prozent von dem ursprünglich designten Inhalten für das eigentliche Spiel verwertet. Allerdings handele es sich bei den »fehlenden« 20 Prozent nicht unbedingt um Dinge, die man wirklich im fertigen Spiel hätte sehen wolle. Vieles davon seien Prototypen oder einfach nur verrückte Ideen der Entwickler gewesen. Adams zog einen Vergleich zum Vorgänger: Demnach stellte das fertige Darksiders 1 nur ein Prozent dessen dar, womit man eigentlich begonnen hatte.

»Wir wussten genau, welche Art von Spiel wir spielen wollten. Doch es ist wirklich sehr schwierig, ein High-Level-Konzept zu nehmen und sich das eigentliche Gameplay vorzustellen. Um solche Dinge musst du dich bei den Arbeiten an einem Nachfolger erfreulicherweise nicht kümmern. Wenn du erstmal einige Regeln aufgestellt hast, erleichtert es die ganze Sache enorm.«

Darksiders 2 setzt THQs Action-Überraschungshit von 2009 fort. Sie schlüpfen in die Rolle des apokalptischen Reiters »Tod«, der seinen Bruder »Krieg« erlösen will. Dabei erwarten Sie eine größere Spielwelt, weitläufigere Dungeons, aufrüstbare Waffen und neue Monster. Die Story des ersten Teils wird mit der neuen Handlung verknüpft, so dass es allem Anschein nach zu einigen Überschneidungen kommen wird.

Ein Screenshot von einem vermeintlich neuen DLC für Darksiders 2.