DayZ : Werden wir bald vierbeinige Unterstützung in DayZ bekommen? Werden wir bald vierbeinige Unterstützung in DayZ bekommen? Die Kollegen unserer Schwesterseite Onlinewelten berichten: Für den 1. August 2012 hatte Dean 'Rocket' Hall den neuen Patch 1.7.2.5 für die Zombie-Modifikation DayZ ursprünglich angekündigt. Daraus wurde offensichtlich nichts, und so überspringt das Entwicklerteam besagte Patch-Version nun einfach und arbeitet fortan auf Patch 1.7.3 hin. Das gab Hall nun im offiziellen Forum des Zombie-Survival-Projekts zu verstehen.

Zumindest an den Patchnotizen ändert sich vordergründig jedoch nichts:

  • [BEHOBEN] Munitionsanzahl wurde nicht richtig geladen (hält die genutzt Munition nun korrekt nach)

  • [BEHOBEN] Grafik-Fehler bei Stacheldraht (überarbeitete Datei sollte nicht länger grafische Artefakte verursachen)

  • [NEU] zusätzliche Optimierungen für den Login-Prozess (zusätzliche Nutzung von publicVariableClient um die Netzwerk-Transmissionen zu reduzieren)

  • [BEHOBEN] Respawn-Button wurde beim Beinbruch nicht aktiviert (sollte nun bei gebrochenen Beinen aktiviert sein)

  • [BEHOBEN] exzessives Logging von Spielerdaten in den Server-Logs (ausgeschaltet)

Geplant sind zudem die folgenden Dinge:

  • [BEHOBEN] Grafik-Probleme mit toten Körpern (überarbeitete Datei sollte nicht länger grafische Artefakte verursachen)

  • [BEHOBEN] Konvertierung zwischen Magazinarten verursachte Zurücksetzen der Munitionsanzahl (beinhalten nun ausschließlich die vorherige Anzahl an Kugeln)

Allerdings ließ sich Hall zur kryptischen Aussagen "Woof, Woof" hinreißen, was darauf hindeuten könnte, dass Patch 1.7.3 die bereits vor längerer Zeit angesprochenen Hunde als Begleiter mit sich bringen könnte. Wir halten euch diesbezüglich selbstverständlich auf dem Laufenden.