DayZ : Die Standalone-Version von DayZ wird nicht vor Juni an den Start gehen. Die Standalone-Version von DayZ wird nicht vor Juni an den Start gehen. Die Standalone-Version des Zombie-Survival-Trips DayZ befindet sich derzeit in einer kleinen Pre-Alpha-Phase mit gerade einmal 25 Leuten. Die Anzahl soll aber im Laufe der nächsten Wochen und Monate immer weiter angehoben werden. Eine Veröffentlichung in Form einer Alpha für die breite(re) Spielerschaft wird es allerdings so schnell noch nicht geben, auch wenn ursprünglich einmal ein Release Ende 2012 angedacht war.

In einem Interview mit Joystic.com erklärte Projektleiter Dead Hall aber noch einmal, dass man mit der Arbeit derzeit gut voran komme, mit einem Release vor Juni dieses Jahres ist aber definitiv nicht mehr zu rechnen.

»Wir werden uns die Situation im Juni noch einmal ansehen. Es wird also zwischen Jetzt und Juni nicht veröffentlicht werden. Wir hoffen, dass wir dann starten können. Wir wissen, dass einige Spieler frustriert sind ,weil sie es endlich spielen wollen. Doch ich denke, dies ist die beste Option die wir haben.«

Trotzdem möchte man so schnell wie möglich eine spielbare Version abliefern und DayZ wäre auch grundsätzlich bereit für den Start der Alpha, allerdings fehle dazu noch ein wichtiger Milestone:

»Es gibt noch eine letzte Sache, auf die wir uns gedulden müssen: Die Fertigstellung unserer Client-Server-Architektur. Wir 'verwandeln' das Spiel im Grunde in ein MMO. Und sobald wir das geschafft haben, wird das Spiel erscheinen.«

Derzeit prüft man zudem mögliche Verkaufsmodelle. So hält Hall etwa etwas ähnliches wie auf Kickstarter für denkbar, sprich: Unterschiedliche Preise mit entsprechend unterschiedlichen »Goodies«. Auch zur Alpha wird man dann vermutlich allerdings nur phasenweise Spieler auf die Server lassen, jedoch in einem recht großzügigen Maße. Dean Hall geht derzeit von etwa 50.000 Alpha-Keys pro Welle aus.