DayZ : Das Interesse an der Standalone-Version von DayZ ist in den vergangenen Monaten massiv abgeflaut. Die Spielerzahlen haben sich mehr als halbiert. Das Interesse an der Standalone-Version von DayZ ist in den vergangenen Monaten massiv abgeflaut. Die Spielerzahlen haben sich mehr als halbiert.

Zum Thema DayZ ab 7,79 € bei Amazon.de Der große Hype um die Zombie-Survival-Simulation DayZ hat offenbar ein jähes Ende gefunden: Alleine in den vergangenen drei Monaten sank die Spielerzahl des einst aus einer Arma-2-Modifikation hervorgegangenen Standalone-Titels um mehr als die Hälfte.

Waren es im Februar noch über 15.000 und im März immerhin noch rund 13.800 Spieler, schrumpfte die Community im Mai auf durchschnittlich nur noch etwas mehr als 6.500 aktive Nutzer pro Tag. Einen offensichtlichen Grund gibt es für das plötzliche Abflauen des Interesses an DayZ zunächst nicht.

Anders als etwa im Herbst 2014: Damals zogen die obligatorischen Blockbuster-Veröffentlichungen im September und Oktober zahlreiche Spieler von der DayZ-Standalone ab. Im November kehrte ein Großteil davon jedoch wieder zurück.

Mehr: Kannibalen, Selbstmorde und Hirnkrankheiten in DayZ

Für die Entwickler doppelt bitter: Im Vergleich zum Allzeit-Hoch von 45.498 aktiven Spielern pro Tag sind die aktuellen Spielerzahlen geradezu mickrig. Und das, obwohl sich das Spiel noch in der Early-Access-Phase befindet und quasi beständig durch neue Inhalte ergänzt wird - sich also immer mehr der Fertigstellung nähert und deshalb eigentlich mehr und neue Spieler anziehen sollte.

Doch gerade die aktuelle Weiterentwicklung des Spiels scheint für viele Spieler eher abschreckend zu sein. In einem Reddit-Beitrag, in dem die Community das nachlassende Interesse an der Standalone-Version von DayZ diskutiert, werfen viele Spieler den Entwicklern unter anderem vor, die Spiel-Performance nicht in den Griff zu bekommen. Außerdem wird die Verschwendung von Zeit und Ressourcen durch die anfängliche Nutzung der Arma-2-Engine kritisiert. Mittlerweile setzt DayZ auf die eigens entwickelte Enfusion-Engine, die jedoch noch auf jener von Arma 2 basiert.

Ob sich DayZ in nächster Zeit wieder wird fangen können, bleib abzuwarten. Durch die Survival-Games-Lawine, die der für das Spiel verantwortliche Game-Designer Dean Hall mit seiner erfolgreichen Idee einst losgetreten hat, befinden sich mittlerweile einige vielversprechende und fertigere Genre-Konkurrenten auf dem Markt. Möglicherweise ist das mit ein Grund für viele Spieler, DayZ nach der einen oder anderen Enttäuschung keine weitere Chance mehr zu geben.