Dead Island: Epidemic : Am 15. Oktober 2015 gehen die Server für das Zombie-MOBA Dead Island: Epidemic für immer offline. Am 15. Oktober 2015 gehen die Server für das Zombie-MOBA Dead Island: Epidemic für immer offline.

Zum Thema Dead Island: Epidemic ab 2,90 € bei Amazon.de Noch nicht mal ein Jahr nach dem Start der Open-Beta steht das Zombie-MOBA Dead Island: Epidemic unmittelbar vor dem Aus.

Wie der zuständige Entwickler Stunlock Studios jetzt auf der Community-Webseite von Steam erklärt hat, werden die Server des Onlinespiels am 15. Oktober 2015 endgültig abgeschaltet. Bis zu diesem Zeitpunkt will das Team noch hohe Rabatte beim Kauf von Charakteren und Boosts anbieten. Ob und in welcher Form es Rückerstattungen geben wird, ist bisher allerdings noch nicht bekannt.

In den vergangenen Wochen und Monaten haben wir versucht herauszufinden, wie wir mit Dead Island: Epidemic fortfahren können und haben uns die Zukunft des Spiels angesehen. Mit Bedauern müssen wir heute ankündigen, dass wir zu dem Entschluss gekommen sind, die weitere Entwicklung einzustellen.

Mehr: League of Leichen - Dead Island: Epidemic im Test

Dead Island: Epidemic ist ein Free2Play-MOBA-Spiel für den PC. Darin sind alle Elemente enthalten, die aus der Dead-Island-Serie bekannt sind. Die Charaktere können Attacken des Gegners mithilfe einer Rolle ausweichen oder kurze Distanzen per Sprint zurücklegen. Zwölf Spieler, die auf drei Teams verteilt werden, können an den Gefechten teilnehmen. Stellenweise müssen die Mannschaften ihre Kräfte auch kurzzeitig bündeln, um gemeinsam gegen eine noch größere Bedrohung der Untoten zu kämpfen.

Dead Island: Epidemic
Zombie-Bosse wie dieser Floater Hoarder sind äußerst hartnäckig und tauchen immer wieder sporadisch während der Partien des Scavenger-Modus auf. Bei ihrem Ableben hinterlassen sich reichlich Versorgungskisten – das bringt in festgefahrenen Matches nicht selten die Wende. Oder die endgültige Entscheidung.