Zum Thema » Dead Space 3 Test zum Hauptspiel » Dead Space 3 Let's Play-Videos zum Spiel Dead Space 3 ab 4,99 € bei Amazon.de Freitags morgens beim Metzger um die Ecke: Wir kaufen für unseren allwöchentlichen, redaktionsinternen Fleischwurstmarathon ein. Dabei fragt uns die Fleischwarenfachverkäuferin mit einem ihre Unzulänglichkeit beim Abwiegen der Wurst kaschierenden Lächeln, ob es denn auch etwas mehr sein darf. Wir lächeln bejahend zurück, zahlen artig und packen die leckere Wurst ein. Wenn Publisher Electronic Arts uns ein Spiel abpackt und dann gierig lächelnd fragt, ob es denn etwas mehr sein darf, sind wir erst mal skeptisch, ob der Nachschlag auch wirklich schmecken wird.

Neulich auf Tau Volantis

Vor allem, wenn die Story von Dead Space mit dem dritten Teil der Serie eigentlich abgeschlossen war oder sich zumindest so angefühlt hat. Mit Erscheinen von Awakened, dem ersten Story-DLC zu Dead Space 3 , sind wir uns da nicht mehr so sicher. Denn der ist ein Epilog und schließt mit einem unerwarteten Kniff an das Ende des Hauptspiels an. Das überrascht nicht nur uns, sondern auch Isaac Clarke und John Carver die Helden des Spiels. Zumindest wenn wir nach den Dialogen der beiden zu Beginn von Awakened gehen.

Da Tau Volantis, der Eisplanet aus dem Hauptspiel, in keinem Fall der richtige Ort zum Verweilen ist, lautet der Plan, zur Erde zurückzukehren. Um schnell ein flugtüchtiges Schiff zu finden, teilen wir uns auf. John sucht irgendwo rechts hinter dem Steinhaufen nach einem fliegenden Untersatz und wir irgendwo anders. Dabei sehen wir zwar andauernd wie Unitology-Anhänger reihenweise in Raumschiffen den in Ruinen liegenden Planeten verlassen, mehr als Anhaltspunkte sind das aber nicht. Auf unseren schlauchigen Irrwegen treffen wir immer wieder Nekromorph verschiedenster Mutationsarten an, die uns nach dem Leben trachten, und die wir mit einer unserer Waffen in handgerechte Stücke zerteilen müssen.

Dead Space 3: Awakened - DLC im Test : Auch in Awakened ist Soldat John Carver mit von der Partie und mit ihm auch der Koop-Modus. Auch in Awakened ist Soldat John Carver mit von der Partie und mit ihm auch der Koop-Modus.

Nichts, wie es scheint

»Sie sind hungrig. Sie kommen.« Was eine leise, erwartungsvolle Aussage unserer Fleischwarenfachverkäuferin, wie sie uns freitags morgens um die Ecke biegen sieht, sein könnte, ist in Awakened das Mantra psychisch geschädigter Unitology-Soldaten. Auch vor uns machen die Hirngespinste keinen Halt. So sehen wir immer wieder Unitology-Zeremonien unter der Führung eines Priesters, der versucht, uns mit seinem überdimensionierten Messer an die Gurgel zu gehen. Alles nur in Isaacs Vorstellung, aber mit fiesen Auswirkungen auf das Leben unseres Helden.

Dead Space 3: Awakened
An Bord der Terra Nova platzen wir in Zeremonien des Unitology Kults rein.