Warner Bros. Interactive : Turbine Turbine Der Medienkonzern Warner Bros. Entertainment hat die Turbine Studios gekauft, die Entwickler des Online-Rollenspiels Der Herr der der Ringe Online. Das Unternehmen aus Burbank in Kalifornien erweitert damit sein Portfolio an Entwicklungsstudios, denn erst im Februar 2010 wurden Rocksteady (Batman: Arkham Asylum) zugekauft. Warner Bros. will offensichtlich mehr Gewicht als Publisher von Videospielen gewinnen und setzt dabei auf interne Entwicklungen durch Zukäufe.

Interessant an dieser Übernahme ist die Lizenz für das Herr der Ringe-Universum. Turbine besitzt die Rechte an den berühmten Büchern von J.R.R. Tolkien, Warner hingegen für die Verfilmungen von Peter Jackson. Ab sofort sind beide Lizenzen in einem Unternehmen vereint.