Destiny : Destiny erscheint zunächst nur für Konsolen - der Activision-CEO Erik Hirshberg gab in einem Interview dennoch neue Hinweise auf eine PC-Version. Destiny erscheint zunächst nur für Konsolen - der Activision-CEO Erik Hirshberg gab in einem Interview dennoch neue Hinweise auf eine PC-Version.

Der Online-Shooter Destiny erscheint bekanntermaßen nur für Last- und Next-Gen-Konsolen. In einem Interview mit der Website Polygon hat der CEO des Publishers Activision, Erik Hirshberg, nun neue Hinweise auf eine PC-Ankündigung gegeben.

Im Gespräch erklärte Hirshberg:

»Es würde gut [auf den PC] passen, und es ist etwas, worüber wir diskutieren und was wir uns anschauen. Und offensichtlich macht es bei dem Genre und der Art des Spiels jede Menge Sinn.

Nochmal: Ich gebe nichts zu, aber es ist etwas, das heiß diskutiert wird. Und sie hatten gefragt, wie wir es stemmen, für so viele verschiedene Plattformen zu entwickeln - wie wäre es, noch eine oben drauf zu packen?

Wissen sie, auf dem PC zu entwickeln ist völlig anders als für die Konsolen zu entwickeln. Also wollen wir sicherstellen, dass wir einen Fuß vor den anderen setzen und es richtig machen, und dass es die höchstmögliche Qualität erreicht. Aber ich sehe das auch so, dass es [Destiny auf dem PC] natürlich passt.«

Eine parallele Veröffentlichung der PC-Version zum Konsolen-Release ist damit zwar ausgeschlossen. Destiny könnte aber dennoch seinen Weg auf den PC finden - zu einem späteren Zeitpunkt, sobald Entwickler-Ressourcen frei werden.

Auch zur Last-Gen-Veröffentlichung äußerte sich Hirshberg und erklärte, dass die Next-Gen-Konsolen noch nicht so weit seien, ein Projekt wie Destiny finanziell tragen zu können - es gäbe schlicht noch zu viele Spieler mit Xbox 360 und PlayStation 3.

Der Release des Multiplayer-Shooters Destiny ist am 9. September 2014 für Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3 und PlayStation 4.