Deus Ex: Mankind Divided : Square Enix hat das Action-Rollenspiel Deus Ex: Mankind Divided für PC, PS4 und Xbox One angekündigt. Square Enix hat das Action-Rollenspiel Deus Ex: Mankind Divided für PC, PS4 und Xbox One angekündigt.

Wir fassen die wichtigsten Infos zu Deus Ex: Mankind Divided zusammen, die seit der offiziellen Ankündig am 8.4.2015 bekannt sind. Außerdem liefern wir eine detaillierte Analyse zu Deus Ex 4.

  • Deus Ex: Mankind Divided erscheint für PC, Playstation 4 und Xbox One. Einen Release-Termin gibt es noch nicht

  • Deus Ex 4 ist ein Singleplayer-Spiel, es wurde kein Multiplayer-Modus angekündigt.

  • Protagonist ist erneut Adam Jensen, der im Jahr 2029 (zwei Jahre nach Human Revolution) als Teil der Anti-Terror-Einheit »Task Force 29« für Interpol arbeitet.

  • Die Bosskämpfe, großer Schwachpunkt in Deus Ex: Human Revolution, sollen deutlich besser werden.

  • Es gibt doppelt so viele Augmentations wie in Deus Ex 3.

  • Die Level sollen interaktiver und belebter werden.

  • Deus Ex: Mankind Divided unterstützt DirectX 12 und die TressFX-Technologie von AMD

Update 8. April, 15:40: Heute um 18 Uhr wird der erste Trailer zu Deus Ex: Mankind Divided veröffentlicht.

Update 8. April 2015: Mittlerweile hat das russische Magazin Kanobu weitere Details zum Inhalt von Deus Ex: Mankind Divided preisgegeben. Zwar steht eine Bestätigung dieser Informationen seitens Square Enix noch aus, doch der Großteil hört sich recht schlüssig an.

Zum Thema » Detail-Analyse zu Deus Ex 4 Was wir bislang wissen » Deus Ex: Human Revolution So gut war der Vorgänger » Hall of Fame: Deus Ex Der cleverste Shooter aller Zeiten? Deus Ex: Mankind Divided ab 29,05 € bei Amazon.de Deus Ex: Mankind Divided für 36,99 € bei GamesPlanet.com Demnach wird Deus Ex: Mankind Divided lediglich eine Singleplayer-Kampagne enthalten - von einer Multiplayer-Komponente ist bisher nicht die Rede. Die Bosskämpfe sollen so konzipiert sein, dass sie mit verschiedenen Spielstilen (Schleichen, offener Kampf etc.) zu schaffen sind. Zudem sollen ungefähr doppelt so viele Augmentations zur Verfügung stehen wie in Deus Ex: Human Revolution.

Die Task-Force-Einheit von Adam Jensen wird »Task Force 29« heißen, wobei der Protagonist Interpol nicht sein volles Vertrauen schenkt. Des Weiteren wollen die Entwickler die Spielwelt mit mehr Leben füllen als noch im Vorgänger. So soll es in den Straßen beispielsweise mehr Ladengeschäfte und Menschen geben. Außerdem ist geplant, dass sich die Kämpfe zumindest teilweise auf die direkte Umgebung auswirken.

Originalmeldung: Die Gerüchte der vergangenen Tage um das Project CKP, oder auch Can't Kill Progress haben sich bewahrheitet: Square Enix hat jetzt das Action-Rollenspiel Deus Ex: Mankind Divided offiziell für den PC, die PlayStation 4 sowie die Xbox One bestätigt.

Die formelle Ankündigung des Spiels steht zwar noch aus. Allerdings sind bereits jetzt erste Details aus der Mai-Ausgabe des Magazins GameInformer an die Öffentlichkeit gelangt. Demnach schlüpfen die Spieler abermals in die Rolle des Sicherheitsexperten Adam Jensen. Dieser arbeitet mittlerweile für eine von Interpol finanzierten Task-Force-Einheit, um Terroristen zu jagen.

Jensen kann bei seiner Kampf gegen den Terror auf neue Augmentations zurückgreifen, die ihm sowohl beim Kampf als auch beim Schleichen helfen. Die Story spielt im Jahr 2029 - also 24 Monate nach den Ereignissen von Deus Ex: Human Revolution. Der Import von Spielständen aus dem Vorgänger ist derzeit nicht geplant, da keine der Endsequenzen Auswirkungen auf das Spielgeschehen von Deus Ex: Mankind Divided hat. Allerdings wird der Spieler auch diesmal wieder einen großen Handlungsspielraum haben, so dass es für die meisten Situationen mehrere Lösungswege gibt.

Weitere Details zu Deus Ex: Mankind Divided sind bisher noch nicht bekannt. Das wird sich jedoch spätestens bei der formellen Ankündigung von Square Enix ändern, die nicht mehr lange auf sich warten lassen dürfte. Für die Entwicklung ist abermals das Team von Eidos Montreal verantwortlich.

Unterhalb dieser Meldung finden Sie ein Video von GameInformer, bei dem neben einigen der Entwickler auch erste Szenen aus Deus Ex: Mankind Divided zu sehen sind. Zudem haben wir unsere Online-Galerie auf GameStar.de mit den ersten Screenshots bestückt, die ebenfalls von GameInformer stammen.

Deus Ex: Mankind Divided - Screenshots