Deus Ex: Mankind Divided : Deus Ex: Mankind Divided wird bereits in seiner Launch-Version über einen DirectX-12-Support verfügen. Deus Ex: Mankind Divided wird bereits in seiner Launch-Version über einen DirectX-12-Support verfügen.

Zum Thema Deus Ex: Mankind Divided ab 29,05 € bei Amazon.de Deus Ex: Mankind Divided für 36,99 € bei GamesPlanet.com Wenn Deus Ex: Mankind Divided am 23. Februar 2016 auf den Markt kommt, wird es wohl eines der ersten High-Budget-Spiele mit einer Unterstützung der neuen Programmierschnittstellensammlung DirectX 12 sein. Das jedenfalls berichtet die englischsprachige Webseite TweakTown, die sich dabei auf ein Gespräch mit dem AMD-Chief-Gaming-Scientist Richard Huddy bezieht.

Huddy zufolge wird Deus Ex: Mankind Divided bereits in seiner Launch-Version über einen DirectX-12-Support verfügen. Und nicht nur das: Unterstützt wird ebenfalls die AMD-Technologie TressFX Hair 3.0. Außerdem wird es im Spiel einen integrierten Benchmark geben.

DirectX-12-Support ist übrigens auch schon für andere Spiele bestätigt. Ark: Survival Evolved erhält eine entsprechende Unterstützung mit einem nun für 2016 geplanten Patch. Ähnliches gilt für Arma 3, das durch die Tanoa-Erweiterung mit DirectX 12 nachgerüstet wird. Hinzu kommen:

Deus Ex: Mankind Divided - Screenshots