Eines der großen Themen der aktuell in den USA stattfindenden BlizzCon 2013 ist die kommende erste Inhalts-Erweiterung Reaper of Souls für Diablo 3. Und zu der hat Blizzard nun eine offizielle FAQ mit Fragen und Antworten zu den wichtigsten Themen veröffentlicht.

Entnehmen lassen sich dem Artikel zahlreiche bereits bekannt und neue Informationen. Unter anderem geht es etwa um die Hintergrundgeschichte: Diablo 3: Reaper of Souls wird die Spieler mit einer neuen mächtigen Gefahr konfrontieren, die noch böser ist, als jeder bekannte Dämon. Namentlich bekommen es Diablo-Helden mit Malthael, einem gefallenen Engel, zu tun, der lange verschollen war und nun als Engel des Todes zurückkehrt. Mit Hilfe des Schwarzen Seelenstein mit der Essenz des Obersten Übels versucht er die Welt ins Chaos zu stürzen.

Diablo 3: Reaper of Souls : Blizzard hat eine umfangreiche FAQ zum kommenden Add-on Diablo 3: Reaper of Souls veröffentlicht. Blizzard hat eine umfangreiche FAQ zum kommenden Add-on Diablo 3: Reaper of Souls veröffentlicht. Als neue Features stehen neben Akt 5 eine neue Charakterklasse namens Kreuzritter, eine Anhebung des Maximallevels auf Stufe 70 sowie neue Fähigkeiten und Zaubersprüche für die bereits vorhandenen Klassen auf dem Programm. Hinzu kommen neue Monster, neue Quests, zufallsgenerierte Umgebungen und substantielle Updates für das Loot-System - von Blizzard Loot 2.0 genannt. Den Kreuzritter beschreibt das Entwicklerteam übrigens als rechtschaffende Krieger mit immens schwerer Rüstung und einer Magiebegabung, die Alliiert stärken und Feinde schwächen kann.

Zudem wird es einen neuen Adventure-Modus geben. Während sich der zweite Spielmodus (Kampagne) daran anlehnt, wie sich Diablo 3 zur Zeit spielt, wird der Abenteurer-Modus von Blizzard mit einer Art Sandbox-Welt verglichen, die es den Spielern erlauben wird, das Spiel zu entdecken und zu spielen, wie auch immer sie das wünschen. Alle Wegpunkte werden bereits freigeschaltet sein, so dass die Spieler sich zu jeder Zeit an jeden Ort begeben können, zu dem sie möchten.

Darüber hinaus wird es eine Aufteilung des Schwierigkeitsgrades in Easy, Normal, Hard, Torment, Demonic und Apocalypse geben, die sich durch mächtigere Gegner und besseren Loot voneinander unterscheiden werden. Es wird allerdings nicht notwendig sein, das Spiel in einem niedrigeren Schwierigkeitsgrad zu meistern, um einen höheren freizuschalten - sie stehen allesamt von Anfang an für den Kampagnen- und den Adventure-Modus zur Auswahl.

Außerdem gibt es ein neues Paragon-System, das ohne Obergrenze bei den Paragon-Leveln auskommt - Spieler werden also nun so viele Paragon-Stufen aufsteigen können, wie sie möchten. Außerdem sind Paragon-Level nun Charakter-übergreifend. Das heißt, dass sich alle normalen Charaktere eines Accounts ein Paragon-Level teilen. Selbiges gilt für alle Hardcore-Charaktere. Paragon-Punkte gibt es nun mit jedem Level-Up.

Das Gold- und Echtgeld-Auktionshaus wird übrigens am 18. März 2014 aus Diablo 3 entfernt und demnach auch in Reaper of Souls nicht mehr enthalten sein.

Einen Release-Termin für Diablo 3: Reaper of Souls verrät Blizzard allerdings auch weiterhin nicht - ebenso wenig, wie die geplante Preisgestaltung für die neuen Inhalte. Auch, ob es eine Beta-Phase geben wird, ist noch unklar.

Spiel-Features von Diablo 3: Reaper of Souls

  • Der Kreuzritter tritt dem Kampf an der Seite des Barbaren, Hexendoktors, Zauberers, Mönchs und Dämonenjägers bei

  • Maximalstufe auf 70 erhöht, wodurch Spieler neue Macht erschließen können

  • Akt V führt die Handlung von Diablo III fort und bringt die Spieler von der legendären Stadt Westmark zu den unheiligen Hallen der Festung des Wahnsinns

  • Zwei neue Spielmodi - Beutezüge und Nephalemprüfungen - für unterhaltsame und lohnende zielgerichtete Herausforderungen

  • Verbesserungen für das Paragon-Stufensystem von Diablo III gewähren weitere Fortschrittsmöglichkeiten für Spieler der Maximalstufe und erhöhen den Wiederspielwert

  • Ein überarbeitetes Beutesystem mit "weniger, aber besseren" Gegenständen bietet Spielern nützliche Verbesserungen

  • Gegenstände von noch nie da gewesener Macht, inklusive legendärer Gegenstände mit flexiblen Stufenvoraussetzungen

  • Neue, bösartige Monster, denen beim Gedanken an Sanktuarios Helden bereits das Wasser im Mund zusammenläuft