Diablo 3: Reaper of Souls : Diablo 3 kriegt erstmal kein neues Addon, dafür aber den Inhaltspatch 2.4 Diablo 3 kriegt erstmal kein neues Addon, dafür aber den Inhaltspatch 2.4

Zum Thema Diablo 3: Reaper of Souls ab 9,97 € bei Amazon.de Im Rahmen er Hausmesse Blizzcon hat der Entwickler Blizzard neue Details zum Update 2.4 für das Action-Rollenspiel Diablo 3: Reaper of Souls veröffentlicht. So wird es drei neue Regionen und viele neue Features geben.

Die Neuerungen in der Übersicht:

  • Zwei neue Gebiete: Eternal Woods und Royal Quarters

  • Eine neue Zone: Greyhollow Island (sieben neue Events)

  • 16 neue Monstertypen

  • 175 neue Bounties, verteilt über Akt 3, 4 und 5

  • Überarbeitung der Buff-Anzeige. Die Länge von zeitlich begrenzten Buffs zeigt jetzt eine Leiste über der Fähigkeit an

  • Gold wird in Greater Rifts ausgegeben, um einen vierten Versuch beim Aufwerten von Gems zu erhalten. Die Goldkosten hängen vom Riftlevel ab: Stufe 1 verlangt nur 159.000 Gold, auf Stufe 75 werden 540 Millionen Gold fällig

  • Schadenszahlen werden der Übersichtlichkeit halber verkürzt. 101.000 Schaden sind dann 101k

  • 50 neue legendäre Items, legendäre Items sollen gut genug werden, um mit Sets konkurrieren zu können. Es wird keine Season-exklusiven Legendaries mehr geben

  • Neue Set-Dungeons warten überall in der Spielwelt und bieten Aufgaben, die an die eigenen Items gekoppelt sind. Insgesamt 24 dieser Dungeons wird es geben, 4 für jede Klasse

  • Season 5 wird im Rahmen des Updates 2.4 starten. Season 4 soll Ende Dezember 2015 enden und etwa vier Monate andauern. Season 5 soll nur drei Monate lang laufen

Hinweise auf ein zweites Addon für Diablo 3 gab es neben der Featureliste für Update 2.4 leider nicht.

Diablo 3 Reaper of Souls
Im fünften Akt erwarten uns immer mal wieder gut inszenierte Bosskämpfe – hier allerdings nur gegen einen »normalen« Boss, keinen der Hauptbosse.