Auf der Gamescom hat Jay Wilson, der Lead Designer von Diablo 3, kürzlich die Handwerker als neues Spielelement enthüllt. In unserer Zusammenfassung stellen wir die Gegenstände-Bastler vor – und verraten Ihnen zudem 20 weitere Fakten, die Sie über Blizzards Action-Rollenspiel wissen müssen. Mit Ausnahme des Release-Termins von Diablo 3. Der lautet nämlich nach wie vor »When it's done«, also: »Wenn es fertig ist«. Schlimmstenfalls müssen wir also noch bis 2012 warten, bis die Teufelshatz beginnt.

Bild 1 von 383
« zurück | weiter »
Diablo 3
Unsere Zauberin lebt mit der neuen Feuerrune für die arkane Kugel ihre pyromanische Ader aus.

Die Handwerker

Ein echter Held bastelt keine Gegenstände, er kämpft! Trotzdem können Sie in Diablo 3 Ausrüstung herstellen, und zwar bei den Handwerkern. Diese Händler schließen sich Ihrem Monsterjäger im Handlungsverlauf nach und nach an, wenn Sie einige Aufträge für sie erledigen. Aufs Schlachtfeld folgen ihnen die Bastler freilich nicht, sie warten brav im nächsten Dorf. Die drei Typen:

  • Der Schmied stellt Waffen sowie Rüstungen her, außerdem kann er Gegenstände mit Sockeln versehen. Darin setzen Sie dann Edelsteine ein, die der Ausrüstung magische Boni verleihen.

  • Der Juwelier schmiedet magischen Schmuck (Ringe, Amulette) und kann mehrere gleichwertige Edelsteine zu höherwertigen kombinieren. So erzeugen Sie auch Juwelen der Qualitätsstufen 6 bis 14, die sich nicht erbeuten lassen. Noch dazu darf der Juwelier eingesetzte Klunker wieder aus gesockelten Gegenständen entfernen.

  • Die Mystikerin ist für Verzauberungen zuständig, die Gegenständen magische Eigenschaften verleihen. Zudem stellt sie Stäbe und andere magische Ausrüstung her. Übrigens soll die aus dem ersten Diablo bekannte Hexe Adria in Diablo 3 zurückkehren. Übernimmt sie die Rolle der Mystikerin?

Für alle Gegenstände müssen Sie zunächst Rezepte und Zutaten erbeuten. An Letztere kommen Sie, indem Sie Ausrüstung zerlegen. Einige besonders wertvolle Rohstoffe gibt’s allerdings nur von starken Gegnern. Die eigentliche Bastelaktion dauert dann nur Sekunden, die Eigenschaften des erzeugten Gegenstands werden ausgewürfelt -- sodass die Bastelei dem Glücksspiel aus Diablo 2 ähnelt. Jeder Handwerker kann zudem in fünf Stufen aufsteigen. Hierzu müssen sie lediglich eine besonders große Rohstoffmenge bei ihm abliefern. Und je besser der Händler, desto besser seine Erzeugnisse -- darunter einige der mächtigsten Gegenstände im Spiel.