Diablo 3 : Ein von Blizzard gefeuerter Mitarbeiter streut Gerüchte über Diablo 3. Ein von Blizzard gefeuerter Mitarbeiter streut Gerüchte über Diablo 3. Ein anonymer Ersteller eines Forenbeitrags gibt vor, als interner Tester bei Blizzard tätig gewesen zu sein und dabei Diablo 3ausgiebig gespielt zu haben. Blizzard habe ihm laut eigenen Angaben gekündigt, da er zu harsche Kritik am Spiel geäußert habe. Der entsprechende Foreneintrag auf boards.4chan wurde zwar mittlerweile gelöscht, der Webseite lo-ping.org gelang es jedoch den Beitrag zu sichern. Die dort veröffentlichten Informationen sind mit Vorsicht zu genießen, da sie - insofern sie überhaupt der Warheit entsprechen - zahlreiche Details zum Spiel verraten. Neben technischen Informationen zu Diablo 3 beschreibt der angebliche, ehemalige Tester auch den Aufbau der Kampagne und verrät auch Teile der Geschichte, über die wir hier bewusst nicht berichten werden.

Das Leveldesign in Diablo 3 entspreche dem von Torchlightund sei schlicht »langweilig«. Die Gebiete seien deutlich kleiner als noch im Vorgänger: »Es fühlt sich nicht so offen an wie in Diablo 2, die Open-World-Gebiete in Diablo 3 sind kleine Pfade mit winzigen Neben-Gebieten. Die zufällig generierten Dungeon-Level sind zweitklassige, zusammengeklebte, eckige Teilstücke«, beschreibt der angebliche Tester das Spiel. Die Bosskämpfe seien zu großen Teilen geskriptet und nicht sonderlich abwechslungsreich oder spannend.

Die Systemanforderungen sollen äußerst moderat ausfallen; angeblich soll Diablo 3 bereits mit einem drei Jahre alten Laptop spielbar sein, der Multiplayermodus würde wie bei Starcraft 2über das Battle.net abgewickelt, ohne LAN-Modus.

Er äußerte sich auch zu den Gerüchten um eine Konsolenversion von Diablo 3: »Mit dem Entwicklungsstart der Erweiterung plant man eine Umsetzung für die Konsole.« Das bisher unter dem Namen Titanbekannte nicht offiziell angekündigte MMO von Blizzard soll Facebook-Integration bieten und sich ähnlich wie Second-Life spielen.

Angeblich möchte Blizzard auf der Blizzcon 2011 am 21. und 22. Oktober einen Betatest zu Diablo 3 ankündigen. Sollte das stimmen, wäre eine Veröffentlichung in diesem Jahr äußerst unwahrscheinlich.