Diablo 3 : Einige Tester empfinden die Beta von Diablo 3 als zu simpel. Einige Tester empfinden die Beta von Diablo 3 als zu simpel. Der geschlossene Beta-Test des Action-Rollenspiels Diablo 3 dauert gerade mal zwei Tage, da macht sich im offiziellen Forum teilweise bereits Unmut breit. Einige der Tester beschweren sich dort über den relativ niedrigen Schwierigkeitsgrad in der Beta. Das Spielgeschehen sei dadurch sehr anspruchslos und man komme so gut wie nie in ernsthaft in Bedrängnis.

Mittlerweile hat sich der der Community-Manager Zarhym von dem Entwickler Blizzard Entertainment zu diesem Thema geäußert. Man habe den Schwierigkeitsgrad in der Beta mit Absicht so niedrig angesetzt, damit selbst unerfahrene Spieler mit den Kämpfen zurecht kommen und schnelle Erfolge feiern können. Auf der Stufe »Normal« solle sich der Spieler allgemein nicht allzu sehr mit dem Management seiner Ressourcen beschäftigen und sich vielmehr auf das eigentliche Spielgeschehen konzentrieren.

Der Spieler solle sich in der Anfangsphase von Diablo 3 wohl fühlen. Allerdings werde der Schwierigkeitsgrad im späteren Spielverlauf und in den anderen Stufen spürbar ansteigen. Man solle abwarten wie sich das fertige Spiel anfühlt, anstatt bereits jetzt anhand einer Beta-Version vorschnell zu urteilen.