Diablo 3 - PC

Action-Rollenspiel  |  Release: 15. Mai 2012  |   Publisher: Activision Blizzard

Diablo 3 - Game-Director über isometrische Perspektive

Der Lead-Designer des Action-Rollenspiels Diablo 3 erklärt, warum sich das Entwicklerteam von Blizzard gegen eine andere Kameraperspektive als die isometrische Ansicht entschieden hat.

Von Florian Inerle |

Datum: 07.05.2012 ; 13:27 Uhr


Diablo 3 : Diablo 3 wurde bereits vor vier Jahren angekündigt. Diablo 3 wurde bereits vor vier Jahren angekündigt. Jay Wilson, der Lead-Designer des Hack&Slay-Titels Diablo 3 erklärt im Interview mit der englischsprachigen Spielewebsite games.on.net, warum sich er und sein Entwicklerteam wieder für die isometrische und gegen alle anderen Kameraperspektiven entschieden haben:

»Schon sehr früh in der Entwicklungsphase gab es einige Leute, die meinten, dass man nicht noch einmal die Iso-Perspektive verwenden sollte. Die Begründung war, dass es technisch besser und moderner wäre eine Third- oder First-Person-Perspektive zu verwenden«.

Man habe sich aber schnell dagegen entschieden, weil Diablo 3 mit einer anderen Perspektive nichts mehr mit der Serie zu tun hätte. Wilson ist davon überzeugt, dass gerade die Ansicht die Diablo-Serie zu etwas Besonderem macht und von der großen Menge abhebt.

»Für mich ist die Auswahl der Kameraeinstellung keine Entscheidung der verwendeten Technologie. Da draußen gibt es einfach mehr als genug Ego- und Third-Person-Spiele.«, erklärt Wilson.

Gerade Spieler mit leistungsschwachen PC-Systemen profitieren von der ausgewählten Perspektive, denn diese ermöglicht es dem Entwicklerteam viele Gegenstände wie Bäume, Truhen oder ganze Gebäude nicht komplett in 3D, sondern im sogenannten »2.5D« darzustellen.

Diesen Artikel:   Kommentieren (29) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Nbass
Nbass
#1 | 07. Mai 2012, 13:37
Dem kann ich so nur beipflichten ;)
rate (47)  |  rate (3)
Avatar d3vnull
d3vnull
#2 | 07. Mai 2012, 13:38
"Man habe sich aber schnell dagegen entschieden, weil Diablo 3 mit einer anderen Perspektive nichts mehr mit der Serie zu tun hätte."

Jup.
rate (26)  |  rate (2)
Avatar Cernan01
Cernan01
#3 | 07. Mai 2012, 13:39
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar dice969
dice969
#4 | 07. Mai 2012, 13:39
Find ich gut Diablo muss diesen Stil beibehalten!

Trotzdem hätte man eine Art "Ranzoom" Funktion einbauen können, die sich nicht nur aktiviert, wenn man das Inventar aufmacht, sondern auch wenn man das Mausrad dreht. Schließlich will man seine Charaktere genau unter die Lupe nehmen ;)
rate (16)  |  rate (5)
Avatar SubSeven
SubSeven
#5 | 07. Mai 2012, 13:40
Zitat von dice969:
Find ich gut Diablo muss diesen Stil beibehalten!

Trotzdem hätte man eine Art "Ranzoom" Funktion einbauen können, die sich nicht nur aktiviert, wenn man das Inventar aufmacht, sondern auch wenn man das Mausrad dreht. Schließlich will man seine Charaktere genau unter die Lupe nehmen ;)


Gibts doch, liegt auf "z"
rate (16)  |  rate (0)
Avatar ssimme
ssimme
#6 | 07. Mai 2012, 13:41
OMG!
Manche Leute wollen Diablo zu einem Shooter verkommen lassen. MEIN GOTT, wie dumm sind manche Menschen?
Gut, dass hier zufällig jemand interveniert hat.
rate (4)  |  rate (20)
Avatar Falkenfluegel
Falkenfluegel
#7 | 07. Mai 2012, 13:42
Ich bezweifle nicht, dass ein 1st Person Diablo auch cool sein könnte, aber mit der Aussage "haben wir genug von" haben sie absolut recht.
rate (15)  |  rate (1)
Avatar VoxxTronic
VoxxTronic
#8 | 07. Mai 2012, 14:03
Da kann ich nur zustimmen. Gerade durch die fixierte Kamera entsteht erst das beklemmende Gefühl, nicht zu wissen, was am Ende des Bildschirms lauert. Wie er schon sagt, alles andere hätte das Prinzip ruiniert.


Wobei "Isometrisch" völlig unzutreffend ist - das war nur bei der klassischen 2D-Darstellung der Fall, bei der es keine perspektivische Verzerrung gibt.
rate (12)  |  rate (0)
Avatar Morrich
Morrich
#9 | 07. Mai 2012, 14:05
Ich könnte mir ein Hack&Slay, wie es Diablo ist, überhaupt nicht in einer anderen Ansicht vorstellen.

Wie soll denn das aussehen, wenn man da in First- oder Third Person Ansicht unmengen von Monstern metzelt? Das wird doch unübersichtlich bis zum Gehtnichtmehr.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Stifflersmum
Stifflersmum
#10 | 07. Mai 2012, 14:11
Gerade Spieler mit leistungsschwachen PC-Systemen profitieren von der ausgewählten Perspektive, denn diese ermöglicht es dem Entwicklerteam viele Gegenstände wie Bäume, Truhen oder ganze Gebäude nicht komplett in 3D, sondern im sogenannten »2.5D« darzustellen.

es gibt shops die verkaufen aktuelle hardware so das dies eigentlich nur eine ausrede für ihre mittlerweile schon ältere grafik ist .... was ich befürworte ist das sie der serie treu bleiben
rate (1)  |  rate (10)

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
21,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
9,95 €
Versand s.Shop
Diablo 3 ab 9,95 € bei Amazon.de
TOP-NEWS ZUM SPIEL
Diablo 3 - Öffentliches Beta-Wochenende
20.04.2012 | 933 Kommentare
Diablo 3 - Letzte Verlosungsrunde (Update)
08.03.2012 | 593 Kommentare
»  alle News zu Diablo 3
Partnerseite
Diablo-3.net ist offizielle Partnerseite von Gamestar.de
» zur Partnerseite

Details zu Diablo 3

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Rollenspiel
Untergenre: Action-Rollenspiel
Release D: 15. Mai 2012
Publisher: Activision Blizzard
Entwickler: Blizzard Entertainment
Webseite: http://eu.blizzard.com/diablo3/
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 18 von 5767 in: PC-Spiele
Platz 1 von 328 in: PC-Spiele | Rollenspiel | Action-Rollenspiel
 
Lesertests: 34 Einträge
Spielesammlung: 772 User   hinzufügen
Wunschliste: 936 User   hinzufügen
Diablo 3 im Preisvergleich: 8 Angebote ab 21,99 €  Diablo 3 im Preisvergleich: 8 Angebote ab 21,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten