Tagelang hatte ich Kochbücher gelesen und nun ein schmackhaftes Gericht am Herd gezaubert. Ein Vollbad hatte meinen Hygiene-Wert optimiert, ein doppelter Espresso jegliche Müdigkeit vertrieben. Im Kamin knisterte ein munteres Feuerchen, um den Wohlfühlwert des Wohnzimmers zu steigern. Mit Scherzen, Umarmungen und einem Geschenk vermochte ich es, das Objekt meiner Begierde in einen entspannten Gemütszustand zu lullen. Doch der einzige Funke, der an diesem Abend übersprang, kam vom offenen Kamin - als ich Tusnelda den Verlobungsring anstecken wollte, ging ein Bücherregal in Flammen auf. Ich schäumte mit dem Feuerlöscher, sie tobte hysterisch, die romantische Stimmung war abgefackelt. Am nächsten Morgen torkelte ich verschlafen und miíutig zur Arbeit - in diesem Zustand konnte ich mir die ersehnte Beförderung abschminken.

» Die Sims im Hall of Fame-Video

Beziehungskisten

Soweit die Erfahrungen der Spielfigur »Heini Gamestar« bei Die Sims. Das neue Werk von SimCity-Schöpfer Will Wright ist eine Mischung aus Daily Soap, Aufbau-Spiel und Echtzeit-Strategie. Simuliert wird nicht mehr und nicht weniger als der häusliche Alltag. Doch der bietet mehr taktischen Nervenkitzel als manche Weltraumeroberung oder Fantasyschlacht.

Die Sims : In der Nachbarschafts-Sicht sind alle Häuser samt Ausbauten, Gärten und Swimming-Pools zu sehen - quasi ein Überblick über die aktiven und bisherigen Spielstände. In der Nachbarschafts-Sicht sind alle Häuser samt Ausbauten, Gärten und Swimming-Pools zu sehen - quasi ein Überblick über die aktiven und bisherigen Spielstände. Vor dem Run auf Karriereleiter und Beziehungskisten erschaffen Sie mindestens eine Spielfigur, indem Sie 25 Punkte auf sechs Charaktereigenschaften verteilen. Ob Sie nun einen partysüchtigen Schlamper oder einen schüchternen Reinlichkeitsfimmler generieren, diese Eigenschaften bleiben auf dem Sim-Lebensweg stets gleich und definieren auch die Kompatibilität zu den lieben Mitmenschen. Eine Fülle an 3D-Körpern von sexy bis versifft steht zur Wahl, um das adäquate Äußere zu wählen. Mit etwas Geschick und einem Editor aus dem Internet dürfen Sie sogar Ihr eigenes Antlitz samt Klamotten importieren.

Meine erste Bude

Die Sims : Wem Fertighäuser zu öde sind, der spielt selber Architekt. Unser Entwurf für eine Dreier-WG hat eine große Wohnküche, aber für den Pool reicht das Budget nicht. (800x600) Wem Fertighäuser zu öde sind, der spielt selber Architekt. Unser Entwurf für eine Dreier-WG hat eine große Wohnküche, aber für den Pool reicht das Budget nicht. (800x600) Nun beginnt der Ernst des Spiellebens: Vom Startkapital erstehen Sie ein bescheidenes Häuschen, geben die letzten Kröten für Bett, Badewanne & Co aus, und schon wird die Alltagssimulation per Mausklick gestartet. Ihr Schützling besichtigt das neue Heim, rümpft die Nase ob der billigen Rattan-Sessel und beklatscht die Wahl des gehobenen Farbfernsehers. Doch die nächste Rechnung kommt bestimmt, weshalb wir uns schleunigst auf Jobsuche begeben. Durch Tageszeitung oder Internet findet sich bestimmt eine Tätigkeit, mit der Ihr Sim den Tag rumbringt und das nötige Kleingeld zur Kühlschrank-Auffüllung verdient. Das Spiel verläßt nie den häuslichen Bereich: Ist niemand daheim, wird automatisch die Turbo-Zeitbeschleunigung angeworfen.

Materielles Glück

Der Sim als solcher ist ein launisches Geschöpf. Stetig wechselnde Werte in acht Kategorien definieren sein derzeitiges Wohlbefinden. Durch die Benutzung von bestimmten Gegenständen wie Fernseher (bringt Spaßi oder Badewanne (steigert Hygiene und Komfort) wird der Sim glücklich und dadurch auf dem Heiratsmarkt attraktiver. Die über 200 Objekte in Die Sims haben fein ausgeklügelte, gut nachvollziehbare Auswirkungen. Der billige PC ist zur Jobsuche genauso nützlich wie das teurere Modell, doch letzteres bringt beim Spielen deutlich mehr SpaíPunkte.

Die Sims : Während ihr Gatte Lust auf TV hat, will die Karrierefrau nur ins Bett. Während ihr Gatte Lust auf TV hat, will die Karrierefrau nur ins Bett. Um ein Kommando zu geben, klicken Sie nicht Ihre Spielfigur, sondern den zu benutzenden Gegenstand an. Nun erscheint ein Menü mit allen Tätigkeiten, die Sie damit erledigen können. Ähnlich läuft der zwischenmenschliche Umgang ab: Klicken Sie einen anderen Sim an, um mit ihm zu reden, zu flirten oder ein Geschenk zu überreichen. Die Sims reden nicht auf Deutsch oder Englisch, sondern in einer Symbol- und Lautsprache, die sehr putzig wirkt. Eine ganze Reihe von Kommandos läßt sich aneinanderreihen; die Spielfigur arbeitet Ihre Anweisungen der Reihe nach ab. Sofern man es im Optionsmenü nicht verbietet, kümmern sich die Sims auch selbständig um elementare Bedürfnisse wie Gang zur Arbeit oder zum Abort.