Doom 3 : Doom 3: Dank eines Mods können auch PC-Spieler das Game im Coop-Modus spielen Doom 3: Dank eines Mods können auch PC-Spieler das Game im Coop-Modus spielen Kaum ist Doom 3 offiziell erschienen, tauchen die ersten Modifikationen für den Ego-Shooter auf. Bisher schien es, dass PC-Spieler auf den Xbox-exklusiven Kooperations-Modus verzichten müssen. Wie die Fanseite Doom3.de nun berichtet, haben findige Hobby-Tüftler eine entsprechende Mod für den Multiplayer von Doom 3 entwickelt. Damit können dann bis zu vier Spieler online die Maps aus dem Singleplayer-Part spielen. Einziger Haken ist bisher, dass die Level einzeln angewählt werden müssen und nicht an einem Stück durchgespielt werden können. Zudem besitzen alle Mitspieler am Anfang als Bewaffnung nur die Pistole. Da die Coop-Mod erst im frühen Alpha-Status ist, dürften diese Handicaps in späteren Versionen sicher verschwinden.

Ein anderer Mod aktiviert einen so genannten Ultra-Extreme-Quality-Modus. So können auch Besitzer durchschnittlicher Hardware einmal die volle Grafikpracht inklusive des Self-Shadowing bewundern. Ebenfalls hilfreich dürfte der Any-OS-Patch sein, mit dessen Hilfe auch Besitzer von Windows 98 und ME in den Genuss von Doom 3 kommen können. In der Originalversion läuft das Spiel nur auf Rechnern mit den Betriebssystemen Windows 2000 und XP.