Dragon Age 2 - PC

Rollenspiel  |  Release: 10. März 2011  |   Publisher: Electronic Arts
Seite 1 2

Special: Dragon Age 2: Das Vermächtnis - DLC-Test

Ein Schritt nach hinten, zwei nach vorn

Mit dem gelungenen Dragon Age 2: Das Vermächtnis knüpft BioWare an die besseren DLCs von Dragon Age: Origins an – ironischerweise indem es Erinnerungen an ebendieses weckt.

Von Daniel Feith |

Datum: 29.07.2011


Zum Thema » Dragon Age 2 im Test So gut ist das Hauptspiel » Trailer zu Das Vermächtnis Spielszenen aus dem DLC Heimatvertriebener, Halbwaise, Handlanger, der Heiner Geißler Kirkwalls und jetzt auch noch Attentatsziel. Hawke, dem Hauptdarsteller - respektive der Hauptdarstellerin - in Dragon Age 2 bleibt auch nichts erspart. Als hätte der Champion von Kirkwall nicht schon genug zu tun, werden er und seine Familie zu Beginn von »Das Vermächtnis«, dem ersten Kampagnen-DLC zu BioWares Rollenspiel, von dem Zwergensyndikat Karta attackiert - der Beginn einer etwa dreistündigen Questreihe, die einige Schwächen des Hauptspiels ausbügelt und Erinnerungen an die gelungeneren Nebenaufgaben aus dem Vorgänger Dragon Age: Origins wach werden lässt.

Wiedergeburt: Die Story

Die Suche nach den Hintermännern der Attacken führen Hawke zu einer versteckten Festung der Grauen Wächter, die nur zu einem Zweck erbaut wurde: als magisches Gefängnis für Corypheus, einem der mächtigsten Vertreter der Dunklen Brut. Der Edelgefangene ist aufgrund seiner hohen Intelligenz, Sprachgewandtheit und Zauberbegabung gleichzeitig Bedrohung Kirkwalls und erwünschtes Forschungsobjekt einer Gruppe Grauer Wächter.

Dragon Age 2: Das Vermächtnis
Am Horizont zeichnet sich die geheime Wächterfestung ab.

Die Umstände hinter Corypheus Knastaufenthalt stehen in direktem Zusammenhang mit dem Fall des Tevinter-Imperiums und der Familiengeschichte Hawkes, bei dem die mögliche Wiedererweckung des Parade-Darkspawn für ein moralisches Dilemma sorgt, das BioWare-Fans aus Mass Effect 2 bekannt sein dürfte. Gegen Ende von Dragon Age 2: Das Vermächtnis hat der Champion viel über seinen Vater gelernt, eine mächtige klassenspezifische Waffe eingesackt und den interessantesten Antagonisten seit dem Architekten aus Dragon Age: Origins – Awakening kennengelernt. Toll: BioWare hat sich bei den Dialogen zwischen den Begleitern sichtlich Mühe gegeben und einige charakterspezifische Momente eingebaut. Ist zum Beispiel der Magier Anders in der Gruppe, sorgt Corypheus Geist für einige Schwierigkeiten innerhalb der Party.

Karte und Gebiet: Die Levels

Dragon Age 2: Das Vermächtnis - DLC-Test : Die Höhlen in Dragon Age 2: Das Vermächtnis erinnern an die Thaigs im Vorgänger. Die Höhlen in Dragon Age 2: Das Vermächtnis erinnern an die Thaigs im Vorgänger. Dragon Age 2: Das Vermächtnis spielt in drei neuen Gegenden, die sich wohltuend von den Copy-Paste-Szenarien des Hauptspiels abheben. Nach dem Streifen durch ein hübsches Wüstengebiet wirkt das folgende Lager der Zwergenbanditen zwar optisch zunächst dröge, aufgrund zahlreicher und teils sehr fordernder Kämpfe kommt aber auch dort keine Langeweile auf. Die zweite Hälfte von Dragon Age 2: Das Vermächtnis beeindruckt mit toll gestalteten Höhlenlevels und dem monumentalen Gefängnisturm. Nicht umsonst haben die Entwickler einige Aussichtspunkte in die Gebiete eingebaut: Die Levels aus »Das Vermächtnis« stecken den Großteil der immergleichen Höhlen in Dragon Age 2 locker in die Tasche und erinnern eher an die exotischen Thaigs in Dragon Age: Origins und Awakening.

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Seite 2
Diesen Artikel:   Kommentieren (62) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 6 weiter »
Avatar Senkus
Senkus
#1 | 29. Jul 2011, 21:31
Gefällt mir.
rate (15)  |  rate (15)
Avatar hazydawn
hazydawn
#2 | 29. Jul 2011, 21:32
mööööööp
"DLC-Reigen" was ist denn das? ^^

Zitat von Desti:

Dragon Age 3 wird sicher bald angekündigt und dann ist es endlich Sense mit den DLCs.

Wird bestimmt noch dauern...
rate (12)  |  rate (8)
Avatar Kazaran
Kazaran
#3 | 29. Jul 2011, 21:32
Das klingt doch mal wirklich nicht übel.
rate (13)  |  rate (3)
Avatar patze86
patze86
#4 | 29. Jul 2011, 21:35
ehrliche frage: warum nicht gleich so?

kaufe ich es mir jetzt und unterstütze damit, dass lasche aber teure hauptspiele erst durch dlc´s vervollständigt werden?
oder belohne ich bioware für ihre arbeit und eingesehenen fehler?

ich weiß es nicht, interessieren würde es mich ja schon, aber generell bin ich eigentlich kein freund von dlc.
rate (20)  |  rate (4)
Avatar NekatorFail
NekatorFail
#5 | 29. Jul 2011, 21:37
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Suzi Q.
Suzi Q.
#6 | 29. Jul 2011, 21:44
Zitat von Test:
Die Spielzeit hätte für knapp 7 Euro auch ruhig etwas länger ausfallen können.


3 Stunden für 7 Eur? Das ist erheblich besser als aller bisheriger Bioware-DLC.
rate (13)  |  rate (4)
Avatar patze86
patze86
#7 | 29. Jul 2011, 21:47
Zitat von Suzi Q.:


3 Stunden für 7 Eur? Das ist erheblich besser als aller bisheriger Bioware-DLC.



dennoch ist die spielstunde mehr als doppelt so teuer wie beim originalspiel und das ohne vermarktungs- oder verpackungskosten.
rate (18)  |  rate (5)
Avatar Pykrete
Pykrete
#8 | 29. Jul 2011, 21:47
Hört sich nicht schlecht an, DLC's sind trotzdem Kacke.
rate (13)  |  rate (11)
Avatar Ixal
Ixal
#9 | 29. Jul 2011, 21:52
Kaufe mir keine DLCs, ist mir also egal. Und selbst wenn, für DA2 sieht BW keinen weiteren Cent von mir.

Jedoch wundert es mich doch stark das -schon wieder- ein intelligenter, sprechender Darkspawn der Antagonist ist. Haben die einfach nur eine frühere Version des Awakening Skripts zu einem DLC verwurstet? Die hätten sich ruhig was neues einfallen lassen können, vor allem da die Darkspawn nun wirklich keine große Rolle in DA2 spielten.
rate (9)  |  rate (8)
Avatar Jabor08
Jabor08
#10 | 29. Jul 2011, 21:55
Zitat von Ixal:
Jedoch wundert es mich doch stark das -schon wider- ein intelligenter, sprechender Darkspawn der Antagonist ist. Haben die einfach nur eine frühere Version des Awakening Skripts zu einem DLC verwurstet? Die hätten sich ruhig was neues einfallen lassen können, vor allem da die Darkspawn nun wirklich keine große Rolle in DA2 spielten.


Hat mich im Vorfeld auch gewundert, aber nachdem ich den DLC jetzt gespielt habe kann ich sagen das Corypheus keinesfalls ein Architekt 2.0 ist. Er ist etwas ganz anderes.
rate (9)  |  rate (2)
1 2 3 ... 6 weiter »

FIFA 14
21,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
7,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
39,95 €
Versand s.Shop
Zum Shop
PREISVERGLEICH
Zum Angebot bei Amazon Marketplace Videogames 39,95 €
ab 3,00 € Versand
Zum Shop  
» weitere Angebote
Tipps & Guides

Details zu Dragon Age 2

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Rollenspiel
Untergenre: -
Release D: 10. März 2011
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: BioWare
Webseite: http://dragonage.bioware.com/d...
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 176 von 5500 in: PC-Spiele
Platz 56 von 1259 in: PC-Spiele | Rollenspiel
 
Lesertests: 21 Einträge
Spielesammlung: 439 User   hinzufügen
Wunschliste: 92 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Dragon Age 2 im Preisvergleich: 1 Angebote ab 39,95 €  Dragon Age 2 im Preisvergleich: 1 Angebote ab 39,95 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten