Dragon Age: Inquisition : Dragon Age: Inquisition erscheint doch nicht im Oktober 2014. Die Veröffentlichung des Rollenspiels wurde auf den 21. November 2014 verschoben. Dragon Age: Inquisition erscheint doch nicht im Oktober 2014. Die Veröffentlichung des Rollenspiels wurde auf den 21. November 2014 verschoben.

Nach Battlefield Hardline hat der Publisher Electronic Arts nun auch noch einen weiteren Titel aus seinem 2014er Portfolio verschoben: Dragon Age: Inquisition. Das gab BioWares Executive-Producer Mark Darrah nun in einem offenen Brief an die Community bekannt.

In seinem auf dragonage.com veröffentlichten Schreiben nennt Darrah zunächst den 21. November 2014 als neuen Release-Termin für das Rollenspiel. Bisher war die Veröffentlichung für den 9. Oktober 2014 angekündigt. Er sei zuversichtlich, dass die paar Wochen an Extra-Entwicklungszeit das Spiel noch einmal deutlich besser machen würden, so der BioWare-Mitarbeiter.

»Seitdem wir die Arbeiten an Dragon Age: Inquisition vor fast vier Jahren aufgenommen haben, ist es unser Ziel, die beste Dragon-Age-Erfahrung aller Zeiten zu erschaffen. Und es war dieses Ziel, das als Motivation für viele unserer Entscheidungen diente: Der Wechsel zur Frostbite-Engine, die Rückkehr der Völker-Auswahl und der Individualisierungen, die Verbesserung der taktischen Kamera, der Aufbau eines Teams von Charakteren, deren Beziehungen sich basierend auf Spieler-Aktionen entwickeln und die Erschaffung einer epischen und umfangreichen Geschichte [...].«

Mit der nun zusätzlich gewonnenen Entwicklungszeit werde man die Spielerfahrung, die man sich für die Spieler am Ende erhoffe, noch einmal auf Hochglanz polieren können, so Darrah weiter. Unter anderem werde man sicherstellen, dass die offenen Regionen der Spielwelt so bezaubernd seien wie möglich. Außerdem sollen die emotionalen Auswirkungen der Wahlmöglichkeit des Helden weiter gestärkt werden.

» Dragon Age: Inquisition in der Vorschau - Zurück zu alten Tugenden

Dragon Age: Inquisition
Bilder aus der Alpha-Version des Rollenspiels.