Dragon Age: Inquisition : In Dragon Age: Inquisition gibt es offensichtlich eine geheime Quest. Das hat nun angeblich ein anonymer BioWare-Mitarbeiter verraten. In Dragon Age: Inquisition gibt es offensichtlich eine geheime Quest. Das hat nun angeblich ein anonymer BioWare-Mitarbeiter verraten.

Zum Thema DA: Inquisition ab 4,99 € bei Amazon.de Dragon Age: Inquisition für 19,99 € bei GamesPlanet.com Das Entwicklerstudio BioWare hat in seinem bereits am 20. November 2014 veröffentlichten Fantasy-Rollenspiel Dragon Age: Inquisition eine geheime Quest versteckt - offenbar in der Hoffnung darauf, dass die findige Community es früher oder später schon entdecken würde. Da das bisher jedoch nicht der Fall gewesen ist, hat einer der Entwickler nun wohl einigen Spielern entsprechende Hinweise gegeben.

Um die geheime Aufgabe auszulösen, müssen Spieler demnach insgesamt 50 Mal auf einem ganz bestimmten Stein in der Spielwelt herumhüpfen. Gefunden werden kann besagte Gesteinsformation bei den Smaragdgräbern.

Die Quest, die daraufhin freigeschaltet wird, verlangt vom Spieler, einen Gegenstand namens »Crystal Grace« einzusammeln. Auffindbar ist diese seltene Blumenart ausschließlich in den Hinterlanden. Insgesamt zehn Stück davon werden zum Abschluss der Aufgabe benötigt. Neben Einfluss gibt es dann auch eine Kiste mit sehr seltenen Gegenständen, die irgendwo in der Nähe einer Treppe in der Spielwelt auftaucht. Gefunden wurde sie bisher aber noch nicht.

Wie das alles funktioniert, hat der YouTuber Liam Robertson vom Kanal Unseen6 in einem Video vorgestellt. Eigenen Angaben zufolge war er auch einer jener Spieler, denen der anonyme BioWare-Mitarbeiter das Geheimnis um die versteckte Quest verraten hat. Ziel des Entwicklerteams war es demnach, herauszufinden, wie lange eine solche Quest unentdeckt bleiben würde.

Dragon Age Inquisition - Black Emporium