Dragon Age: Origins : Dragon Age Test Dragon Age Test Electronic Arts hat bereits in der ersten Verkaufswoche von Dragon Age: Origins über eine Million US-Dollar mit dem Verkauf von downloadbaren Inhalten eingenommen. EA-Vizechef Eric Brown zeigte sich mit dem Erfolg sichtlich zufrieden: »Das Spiel wurde mit dem Gedanken erstellt, bereits zur Veröffentlichung mit erheblichen PDLC [paid downloadable content] zu starten und dies auch die nächsten zwölf Monate fort zu führen. Wir sind bereits ein gutes Stück jenseits der Millionen-Grenze im PDLC, die Akzeptanz der Zusatz-Inhalte scheint also ziemlich gut zu sein.«

Die genannten Zahlen beziehen sich auf die kombinierten Verkäufe über Xbox 360, PS3 und PC. Brown nannte zwar keine Details, die Umsätze dürften aber hauptsächlich mit dem Mini-Addon »Wächter-Festung« erwirtschaftet worden sein. Dieses lag nämlich nur der Deluxe Edition des Spiels bei, während das zweite große DLC »In Stein gefangen« als Code in allen Versionen von Dragon Age: Origins enthalten war.

In den deutschen Verkaufscharts setzte sich Dragon Age: Origins nach dem Release direkt auf Platz eins.