Dragon Age: Origins : Dragon Age: Origins Dragon Age: Origins In der Spielebranche werden Quartalszahlen gemeinhin dafür genutzt, aktuelle Verkaufszahlen preis zu geben. Mittlerweile gehen viele Publisher sogar einen Schritt weiter und geben einen Ausblick auf das kommende Geschäftsjahr. So geschehen auch vergangene Nacht, als Electronic Arts nicht nur die Zahlen für das dritte Geschäftsjahresquartal präsentierte sondern gleichzeitig einen neuen Teil für Dragon Age: Origins ankündigte.

Der vermutlich zweite Teil von Dragon Age soll nach aktuellen Planungen im ersten Quartal 2011, im Zeitraum Januar bis März, erscheinen. Das Hauptaugenmerk liegt nach Angaben von Bioware dabei auf der Engine, die den Nachfolger noch einzigartiger machen und vor allem grafisch aufpolieren soll. Wann der zweite Teil offiziell angekündigt werden und welchen Namen der Titel haben wird, darüber machte Bioware keine Angaben.

Angesichts der verkauften Exemplare des Rollenspiels ist die Ankündigung allerdings keine große Überraschung. So hat sich Dragon Age seit dem Release Anfang November plattformübergreifend mehr als 3,2 Millionen Mal verkauft.

"Dies ist ein beeindruckender Start für die Marke Dragon Age und wir sind mehr als erfreut über den Zuspruch, den das Spiel bei Spielern und Medien erfahren hat. Unser Team steht für eine hohe Qualität...", äußerte sich Biowares Chef Ray Muzyka zufrieden.