Update 10. März: Die Meldung dürfte nicht wirklich überraschen: Die Kickstarter-Kampagne von Dreamfall Chapters ist heute erfolgreich zu Ende gegangen, nachdem der Titel bereits vor drei Wochen sein gestecktes Ziel von 850.000 US-Dollar erreicht hatte.

Insgesamt kamen genau 1.538.425 Dollar von 21.858 Unterstützern zusammen, womit, nach einer Lokalisierung für Deutschland und Frankreich, auch noch ein weiteres Stretch-Goal geknackt werden konnte: Dreamfall Chapters wird somit als »Director'S Cut« mit weiteren Inhalten und Audio-Kommentaren der Entwickler erscheinen.

Nicht mehr erreicht werden konnte hingegen das erweiterte Ziel für eine Umsetzung auf iOS und Android. Auch das Spiel The Longest Journey Home, welches Aprils Geschichte bei einem Stand von 2 Millionen Dollar weiterspinnen sollte, wird es vorerst nicht geben. Die Entwickler hoffen aber, dieses Projekt eventuell zu einem späteren Zeitpunkt trotzdem aufnehmen zu können.

Dreamfall Chapters : Update 25. Februar: 1.000.000 US-Dollar ist mittlerweile für Dramfall Chapters gesammelt worden. Damit ist bereits das dritte Stretch-Goal erreicht. Damit soll es jetzt sowohl Mac- und Linux-Versionen, eine Ingame-Bücherei und neue Orte, Charaktere und Handlungsstärnge geben.

Da die Aktion aber noch 12 Tage läuft, haben die Entwickler noch weitere Stretch-Goals bekannt gegeben. Für 1,05 Millionen US-Dollar können Spieler das »Haus der Wunder« erkunden, für 1,1 Millionen soll es eine Graphic-Novel geben, die die bisherige Geschichte von Dreamfall erklärt und für 1,25 Millionen soll es mehr Sprecher und eine Deutsche und eine Französische Lokalisierung geben.

Update 17. Februar: 20 Tage hat Dreamfall Chapters auf Kickstarter.com noch, sein Finanzierungsziel von 850.000 US-Dollar konnte es aber schon jetzt erreichen. 13.477 Backer steuerten bisher 876.800 Dollar zur Realisierung des Adventures bei.

Entsprechend hat man nun drei Stretch-Goals bekannt gegeben. Bei 900.000 soll Dreamfall Chapters auch für Mac und Linux umgesetzt werden, 950.000 bringen dem Spiel eine Ingame-Bücherei und ab 1 Million Dollar soll das Spiel schließlich noch einmal um weitere Orte, Charaktere und Handlungsabläufe erweitert werden.

Ursprüngliche Meldung: Der geplante Dreamfall-Nachfolger Dreamfall Chapters erfreut sich auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter aktuell großer Unterstützung. Am 8. Februar ist die Kampagne mit einem Finanzierungsziel von 850.000 US-Dollar gestartet, jetzt – 3 Tage später – sind schon mehr als 600.000 US-Dollar beisammen. Das Team hat bereits eigenen Ersparnisse ins das Projekt investiert und wird vom Norwegischen Filminstitut mit 175.000 US-Dollar gefördert.

Dreamfall Chapters verspricht seinen Unterstützern folgende Features:

  • Eine tiefgehende, komplexe Geschichtem die die epische Saga von The Longest Journey weiterführt und den Kreis schließt, der mit Dramfall: The Longes Journey begann.

  • Entdecke eine hübsche, reichhaltige, detaillierte, interaktive und lebendige Welt, die eine Cyberpunk-Version der Zukunft mit Fantasy und Magie und einer kaputten und verfallenen Traumwelt vermischt.

  • Spiel als einer von drei verschiedenen Charakteren, die alle auf einer Reise durch Welten, Leben und ihre eigenen Herzen und Seelen sind.

  • Ein 3D-Point & Klick-Interface und packendes Puzzle-Gameplay, das für Adventure-Fans designed wurde.

Auf der offiziellen Kickstarter-Seite erklären die Entwickler außerdem, wie sie sich den Einstieg in die Story vorstellen, die direkt nach dem Ende von Dreamfall: The Longest Journey ansetzen soll und verraten auch schon etwas zu den Charakteren und Welten im Spiel.

Interessenten können sich mit mindestens einem US-Dollar am Projekt beteiligen. Wie üblich bekommen Unterstützer je nach Höhe des zugesicherten Betrags ein Dankeschön von den Entwicklern. Ab 5 US-Dollar erhält man ein herzliches Dankeschön und ein besonderes Abzeichen für das offizielle Forum des Spiels. Ab 20 US-Dollar bekommt man dann eine digitale Kopie von Dreamfall Chapters – die allerdings alle schon vergeben sind, 5000-Stück wohlgemerkt. Eine Kopie des Spiels ist allerdings auch in allen nachfolgenden Stufen enthalten. Das Maximum liegt bei 10.000 US-Dollar. Dafür darf man dann einen Tag mit den Entwicklern in Oslo verbringen und wird an mehreren Stellen im Spiel verewigt.

Genau Etappenziele dafür, wie die Entwickler zusätzliches Geld verwenden, wollen die Entwickler bekannt geben, sobald die angestrebten 850.000 US-Dollar beisammen sind. Darunter sollen auch zusätzliche Charaktere und Plattformen, so wie eine GROSSE Überraschung für alle Dreamfall-Fans. Angesichts der beeindruckende Unterstützung innerhalb der ersten drei Tage dürften die Überraschung aber bald enthüllt werden.

Dreamfall Chapters - Screenshots aus Book 5 - Redux