Dying Light : Die Entwickler von Dying Light haben ein Andenken in Form eines großen Wandbilds mit dem Portrait des verstorbenen Fans in das Spiel integriert. Die Entwickler von Dying Light haben ein Andenken in Form eines großen Wandbilds mit dem Portrait des verstorbenen Fans in das Spiel integriert.

Zum Thema Dying Light Enhanced Edition für 44,99 € bei GamesPlanet.com Am 27. Februar diesen Jahres nahm der junge David Acott, zu dem Zeitpunkt 17 Jahre alt, ein Unboxing-Video des Spiels Dying Light auf seinem kleinen YouTube-Kanal BadWolfGaming auf, wie viele andere Jugendliche in seinem Alter auch. Er scherzt dabei noch selbstironisch: »Es ist ab 18 und ich bin noch nicht ganz 18, also... äh... breche ich hier gerade ein Gesetz, schätze ich, aber es ist ein großartiges Spiel!«. Nur etwa zwei Wochen später folgte ein zweites Video, mit einer leider weniger erfreulichen Nachricht. Davids Körper hatte nach einer Lebertransplantation, die im einige Jahre zuvor das Leben gerettet hatte, eine seltene Krebsart entwickelt, bei der die Chemotherapie leider keine Wirkung zeigte.

Am 11. März, kurz vor seinem 18. Geburtstag verstarb David an seiner Krankheit. In seinem letzten, sehr ehrlichen und traurigen Video spricht David noch darüber, wie sehr er sich darauf freut, das Spiel nach der geplanten Behandlung im Krankenhaus wieder spielen zu können. Er habe sich für den Aufenthalt sogar das Lösungsbuch besorgt, damit er sich auch im Krankenhaus weiter mit dem Spiel beschäftigen kann:

Nach seinem Tod machten Freunde von David die Entwickler von Techland auf das Video aufmerksam. Die Entwickler beschlossen dann gemeinsam, ihrem Fan ein Andenken in der Welt von Dying Light zu erschaffen. Wichtig war ihnen jedoch von Anfang an, die Trauer der Familie zu respektieren, damit nicht der Eindruck entsteht, dass sich das Studio mit einer vorschnellen Geste zu Davids Tod nur profilieren wollen. Daher nahmen sie als erstes Kontakt mit den Eltern aufn, um ihnen ihre Idee vorzustellen, David in Form eines Wandgemäldes im Spiel ein Andenken zu schaffen. Auch wenn die Mutter nach eigenen Aussagen wenig mit Davids Liebe zu Videospielen anfangen konnte, stimmte Sie zu, da sie wusste, wie viel es ihm bedeutet hätte. Die komplette Geschichte inklusive eines sehr emotionalen Studiobesuchs von Davids Mutter und jüngerem Bruder findet sich ausführlich bei den Kollegen von Kotaku UK.

Der YouTuber The Lonne Survivor hat eine Wegbeschreibung aufgenommen, wo und wie man das Wandgemälde im Spiel findet:

Empire of Sports