Eve Online : In den größten Schlachten von Eve Online werden tausende von Euro zerstört. In den größten Schlachten von Eve Online werden tausende von Euro zerstört.

Zum Thema EVE Online ab 5,31 € bei Amazon.de Eve Online: Explorer Pack - Gallente für 15,99 € bei GamesPlanet.com Die großen Schlachten mit mehreren tausend Spielern sind gerade für Außenstehende das beste an CCPs MMORPG Eve Online. In der neuesten haben die Spieler Schiffe im Wert von knapp 11.650 Euro zerstört.

Die Monde in Eve Online sind eine wichtige Einnahmequelle für die Spieler-Cooperations, vergleichbar mit Gilden aus anderen MMORPGs, des Spiels. Der Mond um den es in dieser Schacht geht war aber nicht einmal sehr ertragreich. Innerhalb eines Monats produziert der gerademal genug Geld für drei fortgeschrittene Schiffe.

Die Region ist jedoch im Kriegszustand. Hier kämpfen die Triumvirate Alliance gegen die Red Menace Coalition (RMC). Ursprünglich waren die beiden Parteien verbündet. Während dem letzten Krieg standen sie gemeinsam der Geminate Coalition gegenüber. Da die RMC der Triumvirate Alliance während diesem Konflikt aber nie geholfen hat, wollte letztere Rache. Deshalb verbündeten sich das Triumvirat mit dem ehemaligen Feind, der Geminate Coalition. Seitdem kämpfen sie gegen die RMC.

Die RMC hingegen will das Gebiet haben, weil es die Heimat der Allianz ist. Bereits ihre Vorgängerallianz war hier zuhause und die RMC selbst hat das Gebiet seit dem Wechsel immer gehalten oder darum gekämpft.

Im Gegensatz zu dem Blutbad von B-R5RB war der Kampf um den Mond in YPW-M4 geplant. Um einen Mond abbauen zu können muss eine Allianz erst eine Basis in seinem Orbit bauen. Die können andere Cooperationen übernehmen. Dazu müssen sie die Basis angreifen um einen so genannten »Reinforcement«-Timer zu starten. Während die Station in diesem Zustand ist, ist sie unverwundbar. Erst wenn der Timer abgelaufen ist, kann der Angriff weitergehen.

Das Triumvirat hat ihren Timer so gesetzt, dass ein Kampf zustande kommen konnte. Beide Seiten führten dann eine entsprechend große Flotte in den Kampf. Dank ihrer Verbündeten war die Flotte des Triumvirats aber größer. Ihre Feinde entschieden sich aber nicht für den Rückzug, sondern holten Verstärkung und kämpften weiter.

Die Flotte des Triumvirats und ihrer Verbündeten sah aber nicht tatenlos zu, sondern forderte ihrerseits auch Unterstützung an. Die Verstärkung wurde aber von einer dritten Partei in einem anderem System mit dem Namen U-QVWD aufgehalten.

Weitere Unterstützung für das Triumvirat kam in Form einer Flotte von Pandemic Legion. Wegen Kommunikationsproblemen haben die aber das Feuer auf das Triumvirat eröffnet. Nachdem die beiden Flotten gegenseitig ihre Flottenkommandanten abgeschossen haben, ging der Kampf gegen den gemeinsamen Feind weiter. Am Ende hat das Triumvirat die RMC zum Rückzug zwingen können.

An dem Kampf haben 1694 Spieler teilgenommen, 1165 Schiffe wurden zerstört und 729,38 Milliarden ISK, die Ingame-Währung des Spiels, verloren. Da die Spieler im Markt von Eve Online Spielzeit für ISK kaufen können, kann man den Betrag in Echtgeld umrechnen. Insgesamt wurden etwa 11.650 Euro zerstört.

Mehr zu Eve Online: Mehr große Schlachten dank neuem Server

Bild 1 von 135
« zurück | weiter »
EVE Online: Rubicon