Evolve wird Free2Play : Evolve kehrt in die Beta-Phase zurück und wird zum Free2Play-Titel. Auch neue Features und Verbesserungen sind geplant - zunächst aber nur auf dem PC. Evolve kehrt in die Beta-Phase zurück und wird zum Free2Play-Titel. Auch neue Features und Verbesserungen sind geplant - zunächst aber nur auf dem PC.

Zum Thema Evolve ab 3,06 € bei Amazon.de Evolve für 7,49 € bei GamesPlanet.com In der vergangenen Nacht gab es ein wenig Verwirrung rund um Evolve: Zunächst tauchte auf der offiziellen Webseite ein Countdown auf, dann verschwand das asymmetrische Multiplayer-4vs1-Spiel urplötzlich von Steam.

Warum das alles? Darauf hat der Entwickler Turtle Rock Studios nun in einem offenen Brief an die Community die Antwort geliefert: Evolve kehrt noch am heutigen 7. Juli 2016 zurück in die Beta-Phase - und wechselt gleichzeitig zu einem Free2Play-Modell.

Evolve sei seit seiner Vorstellung auf der E3 2014 mit zahlreichen Awards und Vorschusslorbeeren bedacht worden, so die Entwickler in ihrer Stellungnahme. Der eigentliche Launch des Spiels sei dann jedoch nicht wie erwartet verlaufen: Es habe gute und schlechte Reviews gegeben, der Knackpunkt sei jedoch der enorme Shitstorm aufgrund der DLC-Politik rund um das Spiel gewesen.

Die Verärgerung über die kostenpflichtigen Zusatzinhalte habe die gesamte Begeisterung der Spieler hinweggefegt und die Entwickler immer mehr von der ursprünglich geplanten »pick-up-and-play experience« entfernt.

Um die anfängliche Euphorie und die Magie rund um Evolve zurück zu holen, plant Turtle Rock Studios das Spiel in den kommenden Wochen und Monaten massiv zu überarbeiten.

Wir haben im letzten Jahr sehr viele Änderungen, Verbesserungen und Neuerungen an Evolve vorgenommen und wir haben noch sehr viel mehr davon in der Pipeline. Kurz gesagt: Wir werden diesem Spiel eine heftige Generalüberholung verpassen.

Geplant sind demnach unter anderem die folgenden Änderungen:

  • die Jäger-Klassen sollen überarbeitet werden, damit das Team insgesamt nicht mehr so sehr vom Fallensteller und vom Sanitäter abhängig ist

  • die Maps und die Benutzeroberfläche sollen verbessert werden

  • die Ladezeiten, die generelle Performance und der Zugang zum Spiel sollen verbessert werden

  • auch eine Verbesserung der Spielstabilität und das Beheben von Bugs stehen auf der Liste

  • das Fortschritts-System und die Tutorials werden komplett überarbeitet

  • weitere Individualisierungsoptionen sind geplant

Spieler, die Evolve bereits besitzen und dafür bezahlt haben, erhalten mit der Free2Play-Umstellung einen sogenannten Founder-Status. Sie behalten alle gekauften und freigeschalteten Inhalte auch mit der neuen Spielversion und sollen immer wieder kleinere Geschenke, Belohnungen und »Special Access« erhalten.

Turtle Rock Studios möchte sich auf diese Art für die Geduld und Loyalität der verbliebenen Fans bedanken. Gleichzeitig betonen die Entwickler jedoch, dass der Beta-Status auch Spielabstürze, Bugs und Probleme mit sich bringen werde.

Die Änderungen gelten übrigens zunächst ausschließlich für die PC-Version. Sollten die neue Features den Beta-Test auf dem PC bestehen, finden sie früher oder später ihren Weg auch in die Konsolen-Fassungen. Einen Zeitplan dafür gibt es jedoch nicht.

Los geht es mit dem Free2Play-Dasein von Evolve übrigens voraussichtlich heute Abend: Um 18:00 Uhr läuft der Countdown auf der offiziellen Webseite aus.

In der Free2Play-Version von Evolve lassen sich die Inhalte übrigens durch sogenannte Silver-Keys freischalten, die während des Spiels gesammelt werden können. Eine Monetarisierung soll es nicht geben - kaufen können Spieler die In-Game-Währung also wohl nicht.

Bild 1 von 85
« zurück | weiter »
Evolve
Clever ausgespielt kann man als Monster auch ohne Evolution ein paar Jäger ausschalten. Man sollte sich aber nicht zu viel zumuten.