Microsoft : Lionhead Studios feiern kein 20. Jubliäum, vielmehr wird das Studio zum Jahrestag geschlossen. Die Entwicklung von Fable Legends wurde abgebrochen. Ebenfalls wurde Project: Knoxville eingestellt und das dänische Team von Press Play Studios aufgelöst. Lionhead Studios feiern kein 20. Jubliäum, vielmehr wird das Studio zum Jahrestag geschlossen. Die Entwicklung von Fable Legends wurde abgebrochen. Ebenfalls wurde Project: Knoxville eingestellt und das dänische Team von Press Play Studios aufgelöst.

Microsoft hat das lange in Entwicklung befindliche Action-Rollenspiel Fable Legends eingestellt und wird wohl den Entwickler Lionhead Studios schließen. Das wurde offiziell per Pressemeldung mitgeteilt. Dabei ist Lage derzeit eher undurchsichtig: Die Pressemeldung bleibt wegen den Lionhead Studios vage, Meldungen verschiedener Branchenkenner sprechen aber von einem Ende des britischen Entwicklers.

Definitiv aufgelöst wurde das dänische Team von Press Play Studios, der Entwickler war für die kleineren Titel Max: The Curse of Brotherhood und Kalimba verantwortlich und arbeitete bis jetzt an Project: Knoxville.

Fable Legends wurde verschiedenste Male verschoben, das Onlinespiel war als Vorzeigetitel für Xbox One, Windows 10 und DirectX12 geplant. Die Entwicklung begann im Sommer 2012. Entwickler Lionhead existiert seit 1996 und hat unter anderem Götterspiel Black & White und die Fable-Serie (seit 2004) entwickelt.

Microsoft gibt an, dass man die betroffenen Mitarbeiter möglichst auf andere Xbox-Projekte aufteilen werde. Wer Microsoft lieber für andere Entwickler-Studios oder Publisher verlassen möchte, erhalte ebenfalls Unterstützung.