Fallout 3 : Fallout 3 7 Fallout 3 7 Ein langer Countdown mit Spiele-Artworks hat ihn angekündigt. Jetzt ist der Trailer zum Rollenspiel Fallout 3 da. Der Trailer zeigt, dass sich der Entwickler Bethesda an die Bildsprache der beiden Vorgänger von Interplay hält. Zu sehen ist ein Kameraschwenk aus dem Inneren eines Röhrenradios über eine bunte Figur durch das Innere eines zerstörten Busses, in dem noch Reste einer kurz vorher existenten Zivilisation liegen, raus auf ein Bild nuklearer Zerstörung in einer Stadt. Ein mit Schutzkleidung gewappneter Soldat kommt ins Blickfeld und im Hintergrund sagt die Fans vertraute Stimme von Ron Perlman: "War. War never changes". Mit diesem Satz haben schon die Spiele Fallout, Fallout 2 und Fallout Tactics begonnen. Ein wenig frech bringt Bethesda das Lied ‘I Don't Want to Set the World on Fire’ von den The Ink Spots als Unterlegung. Interplay hätte das Lied damals schon gerne für Fallout 1 lizenziert, bekam aber die Rechte nicht.

Fallout 3 : Pete Hines, PR-Manager von Bethesda, sagt, dass der Trailer zwar schon die Modelle aus dem Spiel enthalte und auch die Engine die gleiche sei. Es ist aber nichts, was in Echtzeit so auch im Spiel passiert. Die Szene wurde also so extra für den Trailer gestellt.

Übrigens: Zum Ende des Trailer verrät Bethesda auch einen Erscheinungstermin: Fallout 3 kommt im Herbst 2008.

Den Trailer bekommen Sie in unserer Downloadrubrik. Wir haben auch einen Alternativlink hinterlegt.

Wenn Sie keine Lust auf den großen Download haben, gehen Sie in unserer Screenshot-Galerie. Dort finden Sie 19 Bilder aus dem Trailer.