Fallout 3 : Fallout 3 Fallout 3 Die USK hat dem Action-Rollenspiel Fallout 3 keine Jugendfreigabe erteilt (siehe Packshot). Damit darf der Titel von Bethesda Softworks nur an volljährige Spieler verkauft werden.

Bisher hat sich weder die USK noch der Publisher Ubisoft zu den Gründen für das Siegel geäußert. In Australien eckte das Endzeit-Rollenspiel seinerzeit bei der OFLC wegen den im Spiel enthaltenen Drogen zur Charakterverbesserung an und erhielt keine Prüfung. Um den Titel dennoch Down Under verkaufen zu können hatte sich Bethesda entschlossen weltweit die Drogen durch Phantasie-Chemikalien auszutauschen.

Wir stehen bereits mit Ubisoft in Kontakt um zu erfahren ob weitere Zensurmaßnahmen vorgenommen worden sind. Sobald wir erfahren welche Einschnitte deutsche Fallout-Fans zu befürchten haben finden Sie alle Einzelheiten natürlich auf GameStar.de.