Fallout 3 : Fallout 3: Raider im Tenpenny Tower Fallout 3: Raider im Tenpenny Tower Der neue Patch 1.1.0.35 für Fallout 3 behebt einige Fehler im Programmcode und Unstimmigkeiten bei den Missionen. Unter anderem haben die Programmierer einen Fehler ausgemerzt, bei dem es durch fehlerhafte NPC-Daten oder durch einen kritischen Treffer mit dem Gleisgewehr zu einem Absturz kam. Außerdem werden die Missionsziele jetzt immer aktualisiert. Besitzer zweier Nvidia-Karten dürfen sich darüber freuen, dass der SLI-Modus korrekt erkannt wird. Bei folgenden Missionen hat Bethesda Fehler ausgemerzt: "Ärger an der Heimfront", "Das Wasser der Lebens", "Home Sweet Home", "Der amerikanische Traum" und "Alles rein geschäftlich".

Patch zu Fallout 3 herunterladen

Diesen Patch benötigen Sie übrigens auch, wenn Sie den Downloadcontent 'Operation Anchorage' spielen wollen. Der Hersteller Bethesda hat mittlerweile auch angekündigt, wann dieses Addon kommt. Ab dem 27. Januar dürfen sich Spieler in die Schneelandschaften von Alaska stürzen. Die Zusatzinhalte kosten über Windows Live 800 Microsoft-Punkte, was circa 9,30 Euro entspricht.

Bild 1 von 321
« zurück | weiter »
Fallout 3